Veranstaltungen

Dienstag, 22. August 2017 · sonnig  sonnig bei 15 ℃ · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Perspektivteam erneut im Einsatz

Wann:
13. Oktober 2015@19:00
2015-10-13T19:00:00+02:00
2015-10-13T19:30:00+02:00
Kontakt:
1. FC Saarbrücken

Der 1. FC Saarbrücken gastierte mit seinem Perspektivteam gestern in Honzrath.

Der gemeinnützige Verein „Hand in Hand“ organisierte das Benefizspiel zugunsten der Rudi Kappés Stiftung gegen die Beckinger Gemeindeauswahl. Ein voller Erfolg und ein Abend, der allen eine Menge Spaß machte. Mit 400 Besuchern erhielt die Partie zudem großen Zuspruch.

„Ein großes Dankeschön dem Verein `Hand in Hand` und nicht zuletzt an die beteiligten Mannschaften. Es freut uns sehr, dass dieses Spiel in der Gemeinde so viel Interesse geweckt hat und mit 400 Zuschauern für mein Empfinden sehr gut besucht war“, so Stephanie Arnold, Vorstandsmitglied der Rudi Kappés Siftung.

„Uns wurde ein sehr herzlicher Empfang bereitet. Schön, dass wir mit unserem Besuch eine sehr gute Sache unterstützen konnten“, blickte Milan Sasic über den sportlichen Wert der Begegnung hinaus.

Nächster Halt: Ensdorf
Der 1. FC Saarbrücken ist auch in der kommenden Woche wieder mit seinem Perspektivteam auf Saarlandtour. Es geht nach Ensdorf. Am Dienstag, den 13. Oktober, treffen die Blau- Schwarzen im Glück-Auf-Stadion (Im Sportzentrum, 66806 Ensdorf) auf den FC Ensdorf. Der Anpfiff erfolgt um 19 Uhr.

„Es freut uns sehr, wie gut diese Spiele angenommen werden. Für uns ist der sportliche Nutzen gegeben und dazu können wir unseren Fans und anderen Vereinen im Saarland eine Freude machen. Gerade in der Gegend rund um Ensdorf, im gesamten Raum Saarlouis, gibt es eine Vielzahl an FCS-Fanclubs“, so Sasic.

 

PM: Ch.Heiser

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017