Veranstaltungen

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 13 ℃ · Bunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertretenVon Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale Vergangenheit

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Polnische Volks- und Zigeunerballaden in antiker Kulisse

Wann:
17. Juli 2016@11:00
2016-07-17T11:00:00+02:00
2016-07-17T11:30:00+02:00
Wo:
Europäischer Kulturpark, Römische Taverne
Robert-Schuman-Straße 2
66453 Gersheim
Deutschland
Kontakt:
Stiftung Europäischer Kulturpark
06843 - 90 02 11

Am Sonntag, 17. Juli findet die 3. Matinée im Europäischen Kulturpark Bliesbruck- Reinheim mit einem Konzert von Dorota Bebenek und Biesiada statt.

In der Veranstaltungsreihe „Musikalische Matineen“ lädt der Verein „Begegnungen auf der Grenze“ in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Gersheim und dem Europäischen Kulturpark zu einem weiteren Höhepunkt des anspruchsvollen Saisonprogramms ein. Dorota Bebenek und Biesiada präsentieren in Reinheim polnische Volks- und Zigeunerballaden.

Dorota Bebenek wurde in Krakau geboren. Nach ihrer Gesangsausbildung war sie an der Oper und Operette in Krakau verpflichtet, bis sie sich ganz dem Chanson und dem Folksong widmete.

Mit drei weiteren Musikern gründete sie 1997 die Gruppe Biesiada, mit der sie im Saarland 1998 bei der ersten Eröffnungsveranstaltung von „Begegnungen auf der Grenze“ mit Polen als Partnerland auftrat. In den folgen- den Jahren machte sich die die Gruppe mit ihrem erweiterten Programm mit Zigeunerballaden, Volksliedern und Liedern bekannter polnischer Liedermacher bei wiederholten Gastspielen im Saarland einen Namen. Da ihre Stimme sich mittlerweile vom Sopran zu einer Altstimme veränderte, erarbeitete sie ein Programm mit den bekanntesten Liedern von Edith Piaf in polnischer Sprache, mit dem sie großen Erfolg hatte. Konzerte führten sie auch nach Holland, Belgien und Frankreich.

Das Konzert findet im Restaurant Römische Taverne statt, startet um 11 Uhr und kann kostenfrei besucht werden. Im Anschluss an die Aufführung sorgt das Team der römischen Taverne um Janko Balog für das leibliche Wohl.

Ausreichend Parkplätze stehen am Haupteingang (Infozentrum) des Europäischen Kulturparks in Reinheim zur Verfügung..

 

PM: K. Majewski, Pressestelle SPK

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017