Veranstaltungen

Sonntag, 16. Dezember 2018 · leichter Schneefall  leichter Schneefall bei -1 ℃ · Weihnachtsfeier der Bergkapelle St. IngbertVerkehrsunfall mit 2 leicht verletzten JugendlichenWeihnachtsmarkt in Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Wann:
12. September 2018 um 18:15 – 19:45
2018-09-12T18:15:00+02:00
2018-09-12T19:45:00+02:00
Kontakt:
Biosphären-VHS St. Ingbert
06894/13-721

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet ab Mittwoch, 12. September, jeweils von 18.15 bis 19.45 Uhr, den Kurs „Progressive Muskelentspannung nach Jacobson“ an.

Er findet unter der Leitung von Beatrix Kemmer, im VHS-Zentrum, Kohlenstraße 13, statt und umfasst zehn Abende.

Bei der PME wird durch die An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung im ganzen Körper bewirkt. Dabei werden einzelne Muskelgruppen zunächst angespannt, die Anspannung kurz gehalten, und anschließend wird die Spannung wieder gelöst. Die Konzentration wird dabei auf die Wechselwirkung zwischen Anspannung und Entspannung gerichtet. Ziel der Technik ist die Reduzierung der Muskelspannung, welche laut diverser Studien zu deutlichen Symptomverbesserungen, Verbesserung der allgemeinen Befindlichkeit und des Umgangs mit Stress führt. PME kann u.a. gezielt bei Schlafstörungen, Stress, Unruhe-, Erregungs- und Verspannungs- sowie Schmerzzuständen eingesetzt werden. Es ist ein Kurs für alle, die gerne selbst aktiv an ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden arbeiten.

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Information bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert unter Tel. 06894/13721, Fax: 06894/13722, vhs@st-ingbert.de

 

PM: Stadt St. Ingbert

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018