Veranstaltungen

Samstag, 23. Februar 2019 · sonnig  sonnig bei 4 ℃ · Große Kappensitzung der KG „dann wolle ma emol“Ulli Meyer besuchte das St. Ingberter BarbaraheimVerkehrsunfall vor Kaiserstraße 20

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Psychedelic Jazz Rock am Valentinstag im Bahnhof Würzbach

Wann:
14. Februar 2019 um 20:00
2019-02-14T20:00:00+01:00
2019-02-14T20:15:00+01:00
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Steffi Wolter
06842-891616

Valentinstag mit DOWNBEATCLUB und leckerem Fingerfood aus dem Naturkostladen Dauber im Bahnhof Würzbach – nicht nur für Paare ein Highlight

14.2.19 – 20 Uhr

PSYCHEDELIC JAZZ ROCK
Der Downbeatclub agiert als Kollektiv. Jazzmusikalische Konventionen werden auf den Kopf gestellt, das Prinzip Solist und Begleitung abgemeldet. Die Musiker bedienen sich lieber bei den Kollegen der Rockmusik und lassen eine Musik voller Kraft und Erlebnis entstehen. Das Fundament bilden Blues basierte Riffs und kurzweilige Songstrukturen. Heraus kommt ein Soundtrack zu uralten Copthrillern und gleichzeitig explosiv gegenwärtigem Kopfkino. Sucht man nach stilistischen Vorgängern fallen einem zunächst „Medeski Martin and Wood“ und „John Scofield“ ein, dann der psychedelic Rock von „Pink Floyd“ und „Deep Purple“.“Down, Dirty and Funky“ sagte Will Bernard schon 2012 zum Downbeatclub. Dieses Motto haben die drei Musiker konsequent weiterentwickelt. Die Konzerte sind zu hypnotischen Feuerwerken geworden.

KONNI BEHRENDT – GITARRE
JO ALDINGER – HAMMONDORGEL
CLAAS LAUSEN – SCHLAGZEUG

Eintritt: Pay what you want, Beginn 20.00 Uhr.

Kontakt:
Bahnhof Würzbach, Steffi Wolter
Eisenbahnstr. 4
66440 Blieskastel-Niederwürzbach
Telefon 06842-891616

www.bahnhof-wuerzbach.de
Facebook: Bahnhof Würzbach

www.downbeatclub.com

 

S. Groll, Agentur MIA

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019