Veranstaltungen

Montag, 28. November 2022 · bedeckt  bedeckt bei 7 ℃ · Igor Levit. No Fear. Verkaufsoffener Sonntag mit Fotoaktion „Rentierschlitten“ Rohrbacher Weihnachtsmarkt an neuem Platz

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Qualität in der Kindertagespflege

Wann:
19. Oktober 2022 um 09:00
2022-10-19T09:00:00+02:00
2022-10-19T09:15:00+02:00
Wo:
Kreisjugendamt
Talstraße 57b
66424 Homburg
Deutschland

Informationsveranstaltung zum neuen Qualifizierungskurs beim Saarpfalz-Kreis: Zur Sicherung der Qualität der Kindertagespflege nimmt der Saarpfalz-Kreis am Bundesprogramm „Pro Kindertagespflege – Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“, teil.

In diesem Zusammenhang bietet das Jugendamt des Saarpfalz-Kreises im kommenden Jahr den 6. Qualifizierungskurs zur Kindertagespflegeperson nach dem Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch (QHB) an.

Der Abschluss des Qualifizierungskurses gilt als Voraussetzung für eine selbständige Tätigkeit als Kindertagespflegeperson und ermöglicht den Absolventinnen und Absolventen, bis zu fünf Kinder in ihren Räumlichkeiten zu betreuen, zu fördern und zu bilden. Diese Verdienstmöglichkeit wird ergänzt durch die hälftige Erstattung der Renten-, Kranken-, und Pflegeversicherungsbeiträge.

Der Kurs bietet eine umfassende Vorbereitung auf das Berufsfeld durch die Vermittlung vielfältiger Themen zur Kindertagespflege. Als Beispiele können die Auseinandersetzung mit rechtlichen Grundlagen, mit Themen zum Kinderschutz und zur Frühpädagogik genannt werden. Darüber hinaus werden zusätzlich zwei Praktika absolviert.

Das Kreisjugendamt lädt alle Interessierten zur Informationsveranstaltung am Mittwoch, 19. Oktober, um 9 Uhr in die Talstraße 57b in Homburg ein. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei den zuständigen Mitarbeiterinnen des Jugendamtes, Alin Dorscheid und Beate Henn.

Landrat Dr. Theophil Gallo dazu: „Die Kindertagespflege stellt eine individuelle, familiennahe und flexible Betreuungsmöglichkeit dar und bietet eine gute Alternative zur Betreuung in einer Kindertagesstätte oder Krippe. Sie bietet den Kindern die notwendige Struktur für eine altersgerechte Entwicklung. Gleichzeitig erhalten wir viel positives Feedback von Kindertagespflegepersonen, die in der Betreuungsaufgabe eine Bereicherung des eigenen Alltags sehen.“

Das Kursprogramm wird von den Mitarbeiterinnen vom Bereich Kindertagespflege des Jugendamtes des Saarpfalz-Kreises koordiniert. Lokale Kooperationspartner sind die Arbeiterwohlfahrt, die Stadtverwaltung St. Ingbert, die Unfallkasse des Saarlandes, das Gesundheitsamt, die Psychologische Beratungsstelle, die Familienhilfezentren des Saarpfalz-Kreises, das AQuiS-Projekt „Kinder-Bildung-Sprache-Sozialisation“ und die Fachberatungsstelle für sexuellen Missbrauch „Phoenix“, Saarbrücken.

Kontakt: Sozialpädagogin (BA) Alin Dorscheid, Tel. (06841) 104-8177, alin.dorscheid@saarpfalz-kreis.de und Dipl.-Sozialpädagogin (FH) Beate Henn, Tel. (06841) 104-8172, beate.henn@saarpfalz-kreis.de

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Druckerei Demetz

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Wetter in St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022