Veranstaltungen

Sonntag, 20. August 2017 · sonnig  sonnig bei 16 ℃ · Dorffest mit KirmesÜ30-Party im Eventhaus St. IngbertHasseler Dorffest 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Raus in die Natur! Der Frühsommer lockt in die Biosphäre

Wann:
11. Juni 2016@10:00
2016-06-11T10:00:00+02:00
2016-06-11T10:30:00+02:00
Kontakt:
Saarpfalz-Touristik
06841/104-71 74

Im Juni und Juli erwarten Wanderer und Naturliebhaber vier abwechslungsreiche Naturerlebnisse in der Biosphäre Bliesgau.

Auf den Spuren von Öl, Natur und Pilger rund um´s Gut Hartungshof

Gärten mit Geschichte und Genuss – Eine geschmackvolle Wanderung in der Biosphäre Bliesgau

Esel-Jahreszeitenwanderung zum Kirchheimer Hof

Das Floß der Nachhaltigkeit – Balance für´s Leben

Ölwanderung am Gut Hartungshof_Autor

Über luftige Höhen wandern, einen Teil des Jakobsweges kennen lernen, den Duft der Wiesen und Bäume einatmen und zwischendurch eine Stärkung mit regionalen Produkten einnehmen. Das erleben die Teilnehmer am 11. Juni von 10 bis 17 Uhr ab der Bliesgau Ölmühle in Bliesransbach bei der ca. 12 km langen „Ölwanderung“. Natur- und Landschaftsführerin Gabi Hoffmann begleitet die Gruppe zu den verschiedenen Stationen und erzählt während der Tour Wissenswertes über die Biosphäre Bliesgau. Alle regionalen Verkostungen aus heimischen Ölen, selbst gemachten Marmeladen und Pesto sowie Obst- und Wurstwaren sind im Personenpreis von 30 Euro inbegriffen. Anmeldeschluss ist der 6. Juni.

„Verborgene und versunkene Gärten“ zeigen den Teilnehmern am 26. Juni am Tag der offenen Gartentür eine Zeit-Reise bei einer ca. 12 km langen Wanderung im Bliesgau. Natur- und Landschaftsführerin Heike Welker begleitet die Wanderer zu den längst vergessenen „Gärten mit Geschichte“ rund um Altheim und Böckweiler. Sie startet um 10 Uhr am Landcafé in Altheim und führt die Teilnehmenden in Richtung Böckweiler und durch den Kirchheimer Wald zum Kirchheimer Hof zu einer Verkostung von regionalen Produkten. Weiter geht es per pedes vorbei an der „Dicken Eiche“ zum Alexanderturm und über einen Teil des Jakobsweges zurück nach Altheim. Zum Abschluss genießen die Wanderer den Anblick der privaten Ziergärten und verborgenen Nutzgärten in Altheim und lassen den Tag bei Kaffee und Kuchen ausklingen. Alle Verkostungen und die Begleitung sind im Personenpreis von 35 Euro inbegriffen. Anmeldeschluss oder der 20. Juni.

Einfach mal entschleunigen und nachhaltig den südlichen Bliesgau entdecken und dabei die Besonderheiten des Biosphärenreservates Bliesgau mal etwas anders erleben. Das können Wanderer und Tierfreunde bei der Esel-Sommer-Wanderung, am 2. Juli, rund um Breitfurt mit dem Kirchheimer Hof als Ziel erkunden. Start der Tour mit den beiden gutmütigen Langohren Anton und Lizzy und dem Natur- und Landschaftsführer Hannes Ballhorn ist in Breitfurt an der Kirche um 10 Uhr. Die Tour endet dort um 16 Uhr und beinhaltet alle Verkostungen und eine Getreidekunde. Die Esel dürfen von Kindern geritten und von Erwachsenen geführt werden. Die Wanderung verläuft ganz unter dem Motto „LandLust – unser Verhältnis zur Natur und zum Lebensmittel im Sommer“. Alle Verkostungen sind im Personenpreis von 40 Euro (Kinder 6 bis 17 Jahre 30 Euro) inbegriffen. Anmeldeschluss ist der 27. Juni.

Als Holzflößer auf großer Fahrt! Förster und Natur- und Landschaftsführer Dr. Helmut Wolf baut gemeinsam mit interessierten Teilnehmern ein Floß und geht mit ihnen auf dem Würzbacher Weiher „auf große Fahrt“. Die Teilnehmer erfahren bei der zweitägigen Aktion was es mit der Nachhaltigkeit im Biosphärenreservat Bliesgau auf sich hat, bauen mit ihren eigenen Händen ein Floß und pflanzen als Ausgleich für die Holzernte junge Bäume im Wald. Das Floß der Nachhaltigkeit findet am 2. und 3 Juli am Strandbad des Würzbacher Weihers statt. Es beinhaltet eine regionale Flößermahlzeit und die komplette Betreuung sowie die Materialien. Gestartet wird der Floßbau an beiden Tagen um 9 Uhr und endet gegen 15.30 Uhr. Erwachsene zahlen für beide Tage 52 Euro pro Person und Kinder 42 Euro. Anmeldeschluss ist der 27. Juni.

Weitere Informationen und Anmeldung bei:
Saarpfalz-Touristik, Paradeplatz 4, 66440 Blieskastel, Tel.: (0 68 41) 1 04 – 71 74, Fax: 1 04 – 71 75, E-Mail: touristik@saarpfalz-kreis.de

 

PM: W. Henn

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017