Veranstaltungen

Sonntag, 22. Oktober 2017 · leichter Regen - Schauer  leichter Regen - Schauer bei 10 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Rückrundenstart in Ulm

Wann:
12. November 2016@14:00
2016-11-12T14:00:00+01:00
2016-11-12T14:30:00+01:00
Kontakt:
1. FC Saarbrücken

Die Regionalliga Südwest ist bereits in der Halbzeit und die zweite Hälfte der Runde startet am kommenden Wochenende. Der 1. FC Saarbrücken gastiert dazu am Samstag, 12. November, beim SSV Ulm 1846.

Der Anpfiff im Donaustadion erfolgt um 14 Uhr.

Ganz unterschiedliche Nachrichten gab es unter der Woche. Sehr erfreulich war, dass Peter Chrappan seine Innenbandprobleme überwunden hat und Markus Mendler beim Pokalsieg sein Comeback feiern konnte. „Markus hat direkt einen guten Eindruck hinterlassen, wirkte wesentlich spritziger, wie damals, als er von der Verletzung zurückkam. Dementsprechend kann er sofort eine Alternative sein“, so Cheftrainer Dirk Lottner.

Dem gegenüber standen zwei Hiobsbotschaften. Alexander Hahn musste an der Schulter operiert werden und Kevin Behrens am Oberschenkel. „Beide werden uns bis Weihnachten nicht mehr zur Verfügung stehen“, so Lottner. Dazu gilt es auf Dennis Wegner, Johannes Roßfeld, Sebastian Brenner und Marco Meyerhöfer zu verzichten. Kurzfristig meldete sich auch Alexandre Mendy aus familiären Gründen ab und stellt fürs Wochenende keine Option dar. Offen ist zudem der Einsatz von Sascha Wenninger.

„Das sind die Personalien, aber ich habe der Mannschaft die klare Botschaft mitgegeben, dass wir nicht rumjammern wollen, sondern die Situation annehmen. Wir haben fünf Spiele vor uns, die mit dafür ausschlaggebend sind, ob wir im neuen Jahr mehr oder weniger 13 Freundschaftsspiele bestreiten oder ob eventuell noch mehr geht. Und das es völlig unabhängig ist, wer bei uns auf dem Platz steht. Jeder hat den Anspruch, spielen zu wollen und all diejenigen, die etwas hintendran standen, können sich zeigen und sind mit Sicherheit frischer als der ein oder andere Spieler. Auch das kann einen positiven Schub geben. Für uns als Mannschaft ist das eine Situation, in der wir als Team noch näher zusammenrücken, noch mehr wachsen können. So wollen wir die Spiele bis zur Winterpause angehen“, so Lottner.

Dabei richtet sich der Fokus zunächst voll auf Ulm. „Wir haben beim Saisonauftakt gesehen, dass Ulm eine gute Mannschaft ist. Das haben sie im Verlauf der Hinrunde auch gezeigt, immer wieder gute Spiele abgeliefert und gute Ergebnisse erzielt. Es wird ein sehr körperbetontes Spiel, in dem wir wieder alle Tugenden an den Tag legen müssen, die uns ausmachen. Ulm ist mit Sicherheit ein gleichwertiger Gegner, bei dem wir bestehen und gewinnen wollen. Wir wollen das erste Rückrundenspiel positiv bestreiten, genau wie wir es auch zum Saisonauftakt geschafft haben. Wenn uns das gelingt, sind wir alle sehr glücklich“, so Lottner.

Fritsch an der Pfeife
Geleitet wird die Partie in Ulm von Schiedsrichter Tobias Fritsch. An den Seitenlinien assistieren ihm Fatih Kerem Icli und Mika Forster.

Fanradio ab 13.40 Uhr „ON AIR“
Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 13.40 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz.

Parallel dazu wird in der App auch ein Live-Ticker angeboten. Die App ist für Android- und iOS-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fc-saarbruecken.de/app abrufbar.

 

PM: Ch. Heiser

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017