Veranstaltungen

Samstag, 17. November 2018 · sonnig  sonnig bei 4 ℃ · 10 Jahre Weltladen St. IngbertSchon wieder: Sachbeschädigung an KFZContainerbrand Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Rundgang durch das Gartenreich von Herzog Karl II. August

Wann:
29. April 2018 um 14:30
2018-04-29T14:30:00+02:00
2018-04-29T14:45:00+02:00
Preis:
5€
Kontakt:
Saarpfalz-Touristik
06841 / 104-7174

Die Kostbarkeiten der Karlslust: Ein Rundgang durch das Gartenreich von Herzog Karl II. August. 

Im Rahmen der Reihe „Gärten mit Geschichte – Zeitreisen durch die Saarpfalz“ bieten Kunsthistorikerin Dr. Jutta Schwan vom FB Kultur und Heimatpflege beim Saarpfalz-Kreis mit Revierförster Michael Pfaff am 29. April einen Rundgang durch das Gartenreich der Karlslust auf dem Homburger Karlsberg an.

Der Saarpfalz-Kreis bietet eine Vielfalt von historischen Parkanlagen. Ein besonderes Juwel ist dabei der WaldPark Schloss Karlsberg. Das Gartenreich der Karlslust, das zum Schloss des Herzogs Karl II. August von Pfalz-Zweibrücken gehörte, war zu seiner Entstehungszeit im 18. Jahrhundert nur für geladene Gäste zugänglich. Deshalb blieben die Gärten mit ihren Pavillons und Kostbarkeiten, exotischen Tieren, der Wasserkaskade, dem Türkenzelt und dem legendären Heuwagen bis in die heutige Zeit ein geheimnisumwobenes Gelände. Die Kunsthistorikerin Dr. Jutta Schwan und der Förster des Karlsberger Forstreviers, Michael Pfaff, bieten eine umfassende und kenntnisreiche Führung an, die den Teilnehmern viel Neues und Aufschlussreiches zur Geschichte des Gartenreiches eröffnet.

Der Treffpunkt für die 2,5-stündige Wanderung am Sonntag, 29. April, 14:30 Uhr, ist der Wanderparkplatz Lambsbachtal zwischen Homburg und Käshofen. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Ein Unkostenbeitrag von 5 EUR wird erhoben.

Infos und Anmeldung:
Saarpfalz-Touristik, Paradeplatz 4, Blieskastel, Tel.: 06841/104-7174
Mail: touristik@saarpfalz-kreis.de

oder

Abteilung für Kultur und Tourismus, Stadt Homburg, Am Forum 5, Homburg
Tel.: 06841/101-168, Mail: touristik@homburg.de

 

PM: Pressestelle SPK

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018