Veranstaltungen

Dienstag, 22. August 2017 · sonnig  sonnig bei 19 ℃ · Doppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein SommerfestFazit zum LMS-Mediensommer 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Saarlandpremiere in der Kinowerkstatt St. Ingbert

Wann:
4. Dezember 2016@20:00
2016-12-04T20:00:00+01:00
2016-12-04T20:30:00+01:00
Kontakt:
W. Kraus

Am Sonntag, den 4. Dezember, um 20 Uhr, hat die Kinowerkstatt Gäste. Der Regisseur, Sebastian Hilger, der Produzent und einer der Hauptdarsteller, stellen ihren Film „Wir sind die Flut“ vor.

„Wir sind die Flut“ (Deutschland 2016), Regie: Sebastian Hilger, Drehbuch: Nadine Gottmann, Darsteller: Max Mauff, Lana Cooper, Gro Swantje Kohlhof, Max Herbrechter, Hildegard Schroedter, Roland Koch (84 Minuten) – Diplomfilm von insgesamt sieben Filmstudenten – feierte in der diesjährigen Berlinale-Sektion Perspektive Deutsches Kino Premiere und kommt jetzt ins große Kino! Die Saarlandpremiere ist in der Kinowerkstatt St. Ingbert.

„Wir sind die Flut“ wurde als erste Ko-Produktion eines Spielfilmes zwischen zwei deutschen Filmhochschulen gedreht. Beteiligt waren die Filmakademie Baden-Württemberg und die Filmuniversität Babelsberg.

Zum Inhalt: An einem Abend im Jahr 1994 verschwindet das Meer an der Küste von Windholm im Rahmen der Gezeiten und kommt nie wieder. Der Fall wird noch befremdlicher, als die Dorfbewohner bemerken, dass ebenfalls alle Kinder verschwunden sind. Nach langer Suche werden diese für tot erklärt und die Gemeinde trauert um eine verlorene Jugend.

Dann, 15 Jahre später, führt die 19-jährige Hanna (Swantje Kohlhof), das einzige Kind, das damals übrig blieb, Touristen an den Ort des Geschehens. Sie lernt den Physik-Doktoranden Micha (Max Mauff) kennen, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die mysteriösen Vorgänge zusammen mit seiner Kollegin Jana (Lana Cooper) zu ergründen. Hanna erkennt ihre Chance und will Micha davon überzeugen, dass die Kinder noch leben…

 

PM: W. Kraus

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017