Veranstaltungen

Mittwoch, 23. August 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 23 ℃ · 16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser Landstraße

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Schadenfreude

Wann:
22. Januar 2017@10:30–12:15
2017-01-22T10:30:00+01:00
2017-01-22T12:15:00+01:00
Kontakt:
Biosphären-VHS St. Ingbert
06894/13-723, Fax: 06894/13-722

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet unter der Leitung von Siegfried Thiel und Dr. Volker Carl Jacoby eine Philosophische Matinee zu dem Thema „Schadenfreude“ an.

Das Gefühl der Schadenfreude kennt fast jeder. Man freut sich über das Missgeschick oder Unglück anderer Menschen. Freude tritt an die Stelle von Mitgefühl. Dabei scheint der Gerechtigkeitsgedanke eine dominante Rolle zu spielen. Das Missgeschick wird als gerechte Strafe angesehen. Aber auch Neid kann ein Auslöser von Schadenfreude sein. Wenn jemandem, den wir beneiden, ein Missgeschick ereilt, dann empfinden wir ein Gefühl der Befriedigung. Schadenfreude tut einerseits emotional gut und fördert unsere psychische Gesundheit. Andererseits widerspricht sie unserem sittlichen Ideal und ist moralisch geächtet. Über dieses Dilemma und wie man am besten damit umgeht, wird mit dem Publikum diskutiert.

Philosophische Matinee im Kulturhaus, Annastr. 30
Sonntag, 22. Januar, von 10.30 Uhr bis 12.15 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. 06894/13-723, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017