Veranstaltungen

Sonntag, 17. Dezember 2017 · klar  klar bei 0 ℃ · Weihnachtsfeier der Bergkapelle in der RohrbachhalleX-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter Handke

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Seniorenkino: Wie beim ersten Mal

Seniorenbeirat und Kinowerkstatt laden am Mittwoch, 11. Mai um 16 Uhr ein zum Seniorenkino! Zur Begüßung gibt es ein Glas Crémant!

„Wie beim ersten Mal“ zeigt ein Paar, dessen Beziehung nach jahrzehntelanger Ehe vor allem zur leidenschaftslosen Routine geworden ist. Kay (Meryl Streep) sehnt sich nach etwas mehr als dem pragmatischen Zusammenleben, aber Arnold (Tommy Lee Jones) will eigentlich nur seine Ruhe. Die Reise in das Städtchen Hope Springs soll bei diesem Konflikt Abhilfe schaffen. Dort lebt der Paartherapeut Dr. Bernie Feld (Steve Carell), der die eingefahren Gewohnheiten der beiden durchbrechen will, im Wohnzimmer wie im Schlafzimmer. Mit Komödien sollte Regisseur David Frankel mittlerweile bestens vertraut sein. Auf sein Konto gehen etwa „Der Teufel trägt Prada“, „Marley & Ich“ sowie der erst kürzlich erschienene „Ein Jahr vogelfrei“. Hinter der Kamera stand übrigens Florian Ballhaus. Sein Vater Michael ist wohl der bekannteste deutsche Kameramann und drehte unter anderem schon mit Rainer Werner Fassbinder, Martin Scorsese und Francis Ford Coppola. Mit David Frankel arbeitet der junge Ballhaus bereits zum wiederholten Male zusammen.

„Wie beim ersten Mal“ (Original: Hope Springs, USA 2012, 100 Minuten, ab 6 Jahren) Regie: David Frankel, Bildgestaltung: Florian Ballhaus, Darsteller: Meryl Streep, Tommy Lee Jones, Steve Carell, Jean Smart, Ben Rappaport, Marin Ireland, Elisabeth Shue.

Fazit: Erfrischende Liebeskomödie zwischen skurrilem Witz und leiser Tragik. Die meisterlichen Hauptdarsteller Meryl Streep und Tommy Lee Jones verwandeln den Film in seinen besten Momenten in ein gefühlvolles Charakterdrama.

 

PM: W. Kraus

Werbung

Zigarrenhaus Bennung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

    Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017