Veranstaltungen

Dienstag, 12. November 2019 · wolkig  wolkig bei 4 ℃ · TV 66: Strahlende Siegerinnen in neuen TrikotsBilderbuchkino in der StadtbüchereiEin stiller Akt des Gedenkens

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Sind Sie hochsensibel? (HSP)

Wann:
13. November 2019 um 19:30 – 21:00
2019-11-13T19:30:00+01:00
2019-11-13T21:00:00+01:00

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Mittwoch, 13. November von 19.30 bis 21 Uhr, im Kulturhaus, Annastraße 30, den Vortrag „Sind Sie hochsensibel? (HSP)“ unter der Leitung von Claudia Verhoeven an.

Fühlen Sie sich oft nicht verstanden mit Ihren Gedanken und Gefühlen? Kennen Sie diese Sätze: Bist du aber empfindlich, Du Sensibelchen! Stell dich doch nicht so an, Du Mimose! Haben Sie das Gefühl, mehr zu empfinden als die meisten Menschen? Haben Sie sehr intensive Gefühle, positive wie negative? Reagieren Sie empfindlicher auf Medikamente, Lebensmittel, Cremes, Kleidungsstoffe usw.? Spüren Sie, wenn Sie einen Raum betreten, welche Stimmung unter den Anwesenden herrscht? Haben Sie manchmal das Gefühl, als kämen Sie von einem anderen Planeten?

Wenn Sie einige dieser Fragen mit Ja beantworten können, könnten Sie eine Hochsensible Person (HSP) sein. Vielleicht gehören Sie zu den 15 – 20% der hochsensiblen Menschen. Hochsensibilität ist keine Krankheit, sondern eine intensivere Wahrnehmung. Wenn Sie wissen, wie Sie mit Ihren Fähigkeiten umgehen können und lernen sich abzugrenzen, ist ein Leben in Einklang und Harmonie möglich. In diesem Vortrag erfährt man mehr über typische Merkmale von Hochsensibilität und den Umgang damit – sowohl als Betroffener, Angehöriger, Freund oder Arbeitskollege.

Um Anmeldungwird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. 06894/13-728, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Aktuelle Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Geschenktipp

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019