Veranstaltungen

Mittwoch, 24. Juli 2019 · sonnig  sonnig bei 24 ℃ · Wir machen BetriebsferienEndlich SommerDJK-SG Training läuft weiter

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Sonderausstellung: 100 Jahre Waffenstillstand von 1918

Wann:
18. Februar 2019 um 09:00 – 18. März 2019 um 18:00
2019-02-18T09:00:00+01:00
2019-03-18T18:00:00+01:00
Kontakt:

Als Ergänzung zur aktuellen Ausstellung „1918: Frankreich ist zurück!“ zeigt der Parc Explor Wendel von 18. Februar bis 18. März 2019 die Schau „100 Jahre Waffenstillstand von 1918 – Elsass-Lothringen kehrt zurück“.

Die Sonderausstellung, die sich speziell den lokalen Ereignissen zum Ende des Ersten Weltkriegs widmet, wurde vom ortsansässigen Historiker Daniel Deutsch und der Gemeinde Petite-Rosselle realisiert. Sie ist im Eingangsbereich des Museums noch bis 18. März 2019 kostenlos zu sehen.

Wenn lokale Geschichte auf Weltgeschichte trifft

Am 11. November wurde des 100. Jahrestags des Waffenstillstands vom 11. November gedacht, der dem Ersten Weltkrieg ein Ende setzte, dem vier Jahre lang sehr viele Menschen zum Opfer gefallen waren. Der Konflikt zwischen Frankreich und seinen Alliierten England und Commonwealth-Staaten, Russland, USA, Italien, Japan und Rumänien auf der einen Seite und Deutschland, Österreich-Ungarn, der Türkei und Bulgarien auf der anderen Seite forderte insgesamt 18,6 Millionen Opfer, davon 186 Einwohner von Petite-Rosselle.

Das Elsass und die Moselle gingen zurück an Frankreich und pflegten ihre Wunden. Der Alltag kehrte zurück, die wiederhergestellten Kohlegruben des lothringischen Kohlebeckens erlaubten eine intensive Kohleförderung und ernährten einen Großteil der Bevölkerung. Noch ignorierte man, dass die für Deutschland drastischen Klauseln des am 28. Juni 1919 unterzeichneten Versailler Vertrags bereits den Keim für einen zukünftigen Konflikt in sich trugen.

Darüber hinaus war der 14. Juli 1919 ein Tag der Freude in Frankreich, in der Moselle und nicht zuletzt in Petite-Rosselle. Trotz der Trauer feierte man den Frieden, den man sich auf Dauer wünschte.

Mit dieser Ausstellung, die aus 18 reicht bebilderten Tafeln besteht, möchte der lokale Historiker Daniel Deutsch an das brutale Schicksal seiner Landsleute erinnern sowie die Hoffnung auf friedlichere Beziehungen der Völker zum Ausdruck bringen und jüngeren Menschen die Lektionen der Geschichte näherbringen, damit sie sich der Erinnerungsarbeit annehmen.

Praktische Informationen

Die Sonderausstellung „100 Jahre Waffenstillstand von 1918 – Elsass-Lothringen kehrt zurück“ ist von 18.02. bis 18.03. kostenlos im Eingangsbereich des Museums zu sehen.

Der Parc Explor Wendel ist geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr.

Adresse
Parc Explor Wendel | F-57540 Petite-Rosselle
Tel.: 0033 (0)3 87 87 08 54 | contact@musee-les-mineurs.fr

 

A. Brück, abc context

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Der St. Ingberter Anzeiger unterstützt das

IGB Treffen 2019

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019