Veranstaltungen

Montag, 21. August 2017 · wolkig  wolkig bei 17 ℃ · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Spiel um Einzug ins Pokal-Viertelfinale

Wann:
11. November 2015@19:00
2015-11-11T19:00:00+01:00
2015-11-11T19:30:00+01:00
Wo:
Sportplatz An der Lehn
Illingen
Deutschland
Kontakt:
SV 07 Elversberg

In der Regionalliga Südwest steht der SV Elversberg zwar ein spielfreies Wochenende bevor – eine richtige Pause hat das Team von Cheftrainer Michael Wiesinger vorerst trotzdem nicht.

Denn Mittwoch, 11. November, tritt „unsere Elv“ im Achtelfinale des Saarlandpokals beim Landesligisten SV Kerpen Illingen an. Der Anstoß auf dem Sportplatz An der Lehn in Illingen erfolgt um 19.00 Uhr.

Der SV Illingen hat in der vergangenen Saison frühzeitig die Meisterschaft in der Bezirksliga Neunkirchen gefeiert und kämpft nun als Aufsteiger in der Landesliga Nord um den Klassenerhalt. Aktuell steht die Mannschaft der beiden Trainer Michael Sahl und Patrick Rudigier auf Tabellenplatz 13. „Wir sind ganz klar Favorit und wollen am Mittwoch den nächsten Schritt in Richtung Titelverteidigung machen. Das Weiterkommen hat für uns oberste Priorität“, sagt Michael Wiesinger.

Er wird am Mittwoch zwangsläufig auf eine Mischung aus Stamm- und Reservespielern zurückgreifen. „Wir haben mehrere angeschlagene Spieler, die eine Pause brauchen“, erklärt Wiesinger: „Morten Jensen fällt mit Adduktorenproblemen definitiv aus, Jan Washausen hat Wadenprobleme und Maximilian Oesterhelweg kann wegen einer Mittelohrentzündung nicht spielen.“ Daneben fehlen weiterhin die verletzten Stammkräfte Matthias Cuntz und Kevin Maek. David Schloffer, der sich vor knapp drei Wochen einen Kieferbruch zugezogen hatte, wird Ende dieser Woche wieder langsam ins Training einsteigen.

 

PM: Ch. John

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017