Veranstaltungen

Montag, 3. August 2020 · leichter Regen - Schauer  leichter Regen - Schauer bei 16 ℃ · Schulbuchausleihe für die St. Ingberter Grundschulen Bundesfestival junger Film: Die Preisträger 2020 Vorverkaufsstart St. Ingberter Pfanne

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Stampfender Blues

Wann:
8. Februar 2020 um 20:00
2020-02-08T20:00:00+01:00
2020-02-08T20:15:00+01:00
Wo:
Mandy's Lounge
Kirrberger Str. 7
66424 Homburg
Deutschland

Am Samstag, den 08.02.20 betritt das Aschaffenburger Trio „ Magic Ed Combo“ die kleine Bühne in Mandy’s Lounge. Tief verwurzelt im Blues bietet die „Magic Ed Combo“ auf professionelle Weise

eine swingende und mitreißende Show, die viele Stilrichtungen amerikanischer Musik des 20.Jahrhunderts zu einem scharfen Cocktail vermischt.

Vom lässig swingenden Texasblues eines T-Bone Walkers zu jazzigen Klängen von Wes Montgomery, über Nat King Cole bis zu Country und Rockabilly Sounds der 50er, die Band vermischt alles zu einer würzig heißen Mischung im authentischen Sound, die hierzulande ihresgleichen sucht.

Gitarrist und Sänger Marcus Ed Staab steht seit zwanzig Jahren auf der Bühne und besticht durch sein kreatives und ausdruckstarkes Gitarrenspiel. Mühelos bewegt er sich durch verschiedene Stile. Der Rolling Stone attestierte ihm dafür „Verve“, „beängstigend gut“, meinte das „Blues News Magazin“.

Die erfahrene und exzellente Rhythmusgruppe, mit zusammen über 50 Jahren Live-Erfahrung, bilden Detlef Schmidt (Louisiana Red) am Kontra- und E-Bass und Gerhard „Fleyb“ Philipp am Schlagzeug (The Bootleggin´ Hobos), die dynamisch und swingend die Musik vorantreiben.

Eintritt frei, Beginn um 20 Uhr.

www.magicedcombo.de

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Aktuelle Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Veranstaltungen

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020