Veranstaltungen

Donnerstag, 14. Dezember 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 4 ℃ · Kinostart von Star Wars: Die letzten Jedi 3DVorweihnachtsprogramm des St. Ingberter SchachclubsÄnderungen im Fahrplan im Saarpfalz-Kreis

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Startschuss für das Stadtradeln 2017 in St. Ingbert

Wann:
20. Mai 2017@11:00
2017-05-20T11:00:00+02:00
2017-05-20T11:15:00+02:00
Kontakt:
Stadt St. Ingbert, Julia Roos
06894/13-737

Vom 20. Mai bis 9. Juni treten die St. Ingberter erneut beim STADTRADELN in die Pedale.

Bereits zum zweiten Mal nimmt die Stadt St. Ingbert an der Kampagne des Klima-Bündnisses teil, welche dieses Jahr ihr 10. Jubiläum feiert. Jetzt heißt es: Radeln für ein gutes Klima!

Mitglieder der Kommunalparlamente, Bürger/innen, Firmen und Schulen sind wieder eingeladen, drei Wochen lang beruflich und privat möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Den engagiertesten Teilnehmer/innen und Teams in St. Ingbert winken Auszeichnungen und Preise, die von Fahrrad Theodor, Sport Rech, Total Normal Bikes u.v.m. zur Verfügung gestellt werden. Anmelden können sich Interessierte unter www.stadtradeln.de

Anradeln am 20. Mai 2017:

Den Startschuss wird Oberbürgermeister Hans Wagner gemeinsam mit der Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Anke Rehlinger, am 20. Mai um 11 Uhr, in der St. Ingberter Innenstadt im Bereich der Engelbertskirche geben. Beim Anradeln wird auch STADTRADLER-STAR Sonja Marx (SR – aktueller Bericht) teilnehmen. Sie wird innerhalb der drei Stadtradel-Wochen vollständig auf das Zweirad umsteigen und ihr Auto bis 9. Juni ‚einmotten‘.

Rückfragen zu der Kampagne in St. Ingbert bitte an die Stadtradel-Koordinatorin der Stadt St. Ingbert, Julia Roos, Tel. 06894/13-737 oder jroos@st-ingbert.de.

Das Stadtradeln im Saarland wird unterstützt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr. Lokal wird die Veranstaltung gesponsert von Sport Rech, Fahrrad Theodor, Total Normal Bikes, der ADFC Ortsgruppe St. Ingbert und dem Saarpfalz-Kreis.

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnisses und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Stevens Bikes, Busch + Müller, Paul Lange & Co., WSM, Trekkingbike, Hebie sowie Schwalbe deutschlandweit unterstützt.

Mehr Informationen unter:
www.st-ingbert.de
www.facebook.de/stadtradelnstingbert

Sonja Marx – Unser STADTRADLER-STAR 2017

„Nachdem das Stadtradeln im letzten Jahr aus gesundheitlichen Gründen nicht geklappt hat, nehme ich einen erneuten Anlauf. Die Motivation ist immer noch groß. Ich stamme vom Niederrhein, da fahren alle auch die kürzesten Strecken mit dem Fahrrad. Seit ich im Saarland lebe, fahre ich viel weniger. Fand ich immer schade… Das ist jetzt DIE Gelegenheit, endlich wieder auf’s Fahrrad zu kommen. Und dann gleich richtig – ALLE Alltagswege mit dem Fahrrad, sogar bis zur Arbeit auf den Halberg. Wie das wohl klappt? Ich fände es toll, wenn sich viele anschließen, damit auch hier ein bisschen Niederrhein-Feeling aufkommt. Und damit St. Ingbert radelfreundlich(er) wird. Ich freue mich auf die drei Wochen – und auf ein Radfahren darüber hinaus!“

Hintergrundinformationen:

DAS STADTRADELN
Der internationale Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit Bürger/innen sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürger/innen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. 2017 können erstmals auch Städte, Gemeinden und Landkreise außerhalb Deutschlands die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September durchführen. Es gibt Auszeichnungen und hochwertige Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm. stadtradeln.de

DAS KLIMA-BÜNDNIS
Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit über 1.700 Mitgliedern aus 26 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung. klimabuendnis.org

 

PM: Stadt St. Ingbert

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017