Veranstaltungen

Freitag, 20. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 12 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

SV Elversberg II tritt in Wirges an

Wann:
25. Oktober 2015@15:00
2015-10-25T15:00:00+01:00
2015-10-25T15:30:00+01:00
Wo:
Rasenplatz SpVgg Wirges
Kontakt:
SV 07 Elversberg

Die U21 der SV Elversberg ist am 14. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar beim Tabellen-16. SpVgg. Wirges zu Gast. Anstoß der Partie ist an diesem Sonntag, 25. Oktober, um 15.00 Uhr.

Die SVE hat sich nach dem schwierigen Saisonstart mittlerweile in der Liga gefestigt. Nach zuletzt starken Leistungen und drei Siegen aus den vergangenen vier Spielen liegt die Mannschaft von Trainer Timo Wenzel auf dem neunten Tabellenplatz – acht Punkte vor Wirges. Timo Wenzel warnt aber: „Der Tabellenplatz trügt. Wir wissen, dass Wirges ein schwieriger Gegner ist und müssen gewaltig aufpassen.“ Der Trainer muss am Sonntag auf Marcel Jung (Bänderverletzung) und Michael Blum (Nasenbeinbruch) verzichten. Trotzdem fordert er einen Auswärtssieg. „Wir werden eine starke Truppe in Wirges haben. Die letzten Wochen haben bewiesen, dass wir gut drauf sind und guten Fußball spielen können. Das wollen wir am Sonntag wieder zeigen.“

Alle Spiele unserer Nachwuchs-Teams im Leistungsbereich im Überblick:

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: SpVgg. Wirges – SVE U21
(Sonntag, 25. Oktober, 15.00 Uhr, Rasenplatz in Wirges)

Regionalliga Südwest: SVE U19 – FSV Offenbach
(Sonntag, 25. Oktober, 13.00 Uhr, Kunstrasen in Elversberg)

Bundesliga Süd/Südwest: SVE U17 spielfrei

Regionalliga Südwest: SVE U16 spielfrei

Regionalliga Südwest: SVE U15 spielfrei

 

PM: Ch. John

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Kleinanzeigen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017