Veranstaltungen

Montag, 19. November 2018 · leichter Schneefall  leichter Schneefall bei 0 ℃ · Einblicke in Polens Gegenwartsliteratur – Szczepan Twardoch zu Gast in St. IngbertZeitzeuge berichtet von Flucht und Vertreibung 1935Vorlesetag in der KiTa mit Ulli Meyer

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

SV Elversberg im Pokal-Viertelfinale gegen Herrensohr

Wann:
14. März 2018 um 19:00
2018-03-14T19:00:00+01:00
2018-03-14T19:15:00+01:00
Kontakt:

Inmitten des Regionalliga-Alltags geht es für die SV Elversberg am Mittwoch, 14. März, auch im Saarlandpokal weiter.

Um 19.00 Uhr ist das Team von Trainer Roland Seitz beim TuS Herrensohr zu Gast. Der Kampf um den Einzug ins Pokal-Halbfinale beginnt um 19.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Herrensohr.

„Wir nehmen das Spiel und den Gegner morgen sehr ernst“, sagt Seitz vor der Partie gegen den TuS Herrensohr, der in dieser Saison in der Karlsberg-Liga Saarland an den Start geht – und dort auch sehr erfolgreich spielt. Zuletzt unterlag die Mannschaft, die vom ehemaligen Elversberger Bernd Eichmann trainiert wird, zwar im Spitzenspiel gegen den Tabellennachbarn Borussia Neunkirchen mit 0:1, kam anschließend gegen Halberg Brebach nicht über ein 1:1 hinaus und rutschte damit in der Tabelle von Platz zwei auf Rang vier ab. Doch der TuS hat weiterhin alle Chancen, mindestens den zweiten Tabellenplatz und damit den Relegationsplatz zur Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zu erreichen. „Wir haben Herrensohr im Vorfeld auf das morgige Pokal-Viertelfinale beobachtet und wissen, was uns erwartet“, sagt SVE-Trainer Seitz: „Der TuS hat eine sehr gute und erfahrene Truppe, die gegen uns zudem hochmotiviert auftreten wird. Deshalb ist es wichtig, dass wir die Bedingungen in Herrensohr annehmen, konzentriert auftreten und unsere Leistung abrufen, um in das Halbfinale einzuziehen.“ Was den verfügbaren Elversberger Kader betrifft, hat sich im Vergleich zum letzten Liga-Spiel nichts geändert.

 

PM: Ch. John

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018