Veranstaltungen

Freitag, 16. November 2018 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 6 ℃ · Containerbrand HasselEin Frühstück für alleVerkehrsunfall mit Flucht in der Südstraße

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

SVE empfängt den Tabellenvierten aus Ulm

Wann:
1. September 2018 um 14:00
2018-09-01T14:00:00+02:00
2018-09-01T14:15:00+02:00
Kontakt:

Nach der Englischen Woche mit dem DFB-Pokal-Spiel gegen den VfL Wolfsburg und zwei Liga-Spielen geht es für die SV Elversberg nun erstmal wieder im gewohnten Wochen-Rhythmus weiter.

An diesem Samstag, 01. September, bestreitet die Mannschaft von Trainer Roland Seitz ihr nächstes Heimspiel in der Regionalliga Südwest, wenn sie im Rahmen des 7. Spieltags den SSV Ulm 1846 Fußball empfängt. Spielbeginn in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde ist um 14.00 Uhr.

So wie die SVE hatte auch der Tabellenvierte SSV in der vergangenen Woche ein strammeres Programm. Allerdings mit gegensätzlichen Ergebnissen. Im DFB-Pokal sorgten die Ulmer für die Sensation und warfen den Bundesligisten und Pokalsieger Eintracht Frankfurt aus dem Wettbewerb. Während die Elv von der Kaiserlinde dafür aber in der Regionalliga vier Punkte aus den folgenden zwei Spielen holen konnte, musste der SSV Ulm in der Liga zwei Niederlagen einstecken. „Ulm ist zurzeit, wie wir auch, ein bisschen auf der Suche nach dem Selbstvertrauen. Zu Saisonbeginn hatten sie davon aber jede Menge“, warnt SVE-Cheftrainer Seitz: „Ulm hat schon Mannheim und Offenbach geschlagen. Jeder weiß, was das für Kaliber sind. Zudem haben sie einen qualitativ sehr guten Kader. Im vergangenen Jahr waren Spieler wie David Braig und Thomas Rathgeber in Ulm Stammspieler, jetzt sitzen sie häufiger auf der Bank. Das zeigt, dass die Ulmer auch in der Breite sehr gut aufgestellt sind.“

Für Samstag erwartet Seitz gegen den SSV Ulm „ein offenes Spiel. Ich glaube, dass beide Mannschaften nicht mit einem Punkt zufrieden wären. Aus Ulmer Sicht hätten sie dann aus den letzten drei Spielen einen Punkt geholt, was nicht viel wäre“, sagt Seitz: „Und wir haben jetzt schon genug liegen lassen und wollen natürlich zuhause gewinnen.“ Der Elversberger Kader, der zuletzt durch Verletzungen und Krankheit durchaus überschaubar war, erholt sich dabei zumindest allmählich. Marco Kofler hat am vergangenen Wochenende erstmals wieder Spielpraxis bei der U21 gesammelt. Zudem sind Kevin Lahn, Nils Winter und Muhamed Alawie wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Ob es für die Drei kräftemäßig schon an diesem Samstag wieder für einen Pflichtspiel-Einsatz reicht, entscheidet sich allerdings erst kurzfristig.

 

PM: Ch. John

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018