Veranstaltungen

Montag, 23. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 11 ℃ · Schmerztherapeut und Palliativmediziner stellt Buch vorIn Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Tag des Hörens – Kostenlose Führung

Wann:
3. März 2016@13:30
2016-03-03T13:30:00+01:00
2016-03-03T14:00:00+01:00
Wo:
Erlebniszentrum
Villeroy und Boch
Saaruferstraße, 66693 Mettlach
Deutschland
Kontakt:

Am 3. März ist weltweiter „Tag des Hörens“. Zu diesem Anlass bietet das Erlebniszentrum Villeroy & Boch in Kooperation mit dem „Netzwerk Hören“ für Menschen mit Hörschädigung erstmalig Führungen durch das Keramikmuseum in der Alten Abtei in Mettlach an.

Die geführten Touren mit mobiler induktiver Höranlage für Schwerhörige finden um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr statt. Für Gehörlose wird außerdem um 15.30 Uhr eine Gebärdensprachdolmetscherin eingesetzt. Die Führungen sind an diesem Tag für Hörgeschädigte kostenlos. Da nur beschränkte Plätze zur Verfügung stehen, ist eine Teilnahme nur nach Anmeldung möglich.

Anmeldung bis 1. März unter Angabe der benötigten Hörunterstützung unter dem Stichwort „Tag des Hörens“ an Carola Heimann, Netzwerk Hören, Tel.: 0681 / 92720-30, Fax: 0681 / 92720-40, heimann@tz-s.de.

Das Erlebniszentrum Villeroy & Boch erzählt die 268-jährige Unternehmensgeschichte mit seiner Jahrhunderte währenden Keramik-Tradition und moderner Konzepte rund um „Leben und Wohnen“. Die Ausstellung „Erlebniswelt Tischkultur“ zeigt die aktuellen Sortimente des „Gedeckten Tisches“ in einer lebensecht gestalteten Umgebung. Highlight des Rundganges ist das Keramikmuseum mit seinen Schätzen aus der Sammlung Villeroy & Boch – vom Barock bis in die Gegenwart. Der „Historische Milchladen“, ein Meisterwerk historistischer Innenarchitektur, beeindruckt mit seinen ca. 15.000 von Hand gearbeiteten Fliesen.

Hintergrundinformation „Netzwerk Hören“:

Das noch junge Netzwerk Hören im Saarland ist ein Pilotprojekt im Medizin- und Gesundheitstourismus. Es verfolgt das Ziel, in den nächsten Jahren das schon vorhandene medizinische und therapeutische Angebot im Bereich Hören, vor allem bei der Cochlea Implantation, mit einem geeigneten touristischen Angebot für Hörgeschädigte und ihre Angehörigen zu verknüpfen. Dazu haben sich neben dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes, das Universitätsklinikum des Saarlandes, die MediClin Bosenberg Kliniken St. Wendel, die Tinnitustherapie‐ und Hörzentrum GmbH Neunkirchen, die Systems Neuroscience & Neurotechnology Unit der HTW sowie die Tourismus Zentrale Saarland GmbH zu einer Kooperation zusammen-geschlossen.

Netzwerk Hören, c/o Tourismus Zentrale Saarland, Tel.: 0681 / 92720-30, Fax: 0681 / 92720-40, heimann@tz-s.de, www.hoeren.saarland, www.facebook.com/netzwerk.hoeren

 

PM: Tourismus Zentrale Saarland

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017