Veranstaltungen

Samstag, 18. November 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 5 ℃ · Die Tollkirschen im Ilse de Giuli-HausZu guter Letzt in der KinowerkstattNeue Fachbereichsbeauftragte bei der FFW St. Ingbert

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Nov
23
Do
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert
Nov 23@14:00–16:00
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert @ Lebenshilfe Saarpfalz | Sankt Ingbert | Saarland | Deutschland

In St. Ingbert starten ab dem 15. September 2016 die Hobbits, ein kostenloses Eltern-Kind-Angebot. Junge Familien mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren sind zur Spiel-Spaß- und Infogruppe eingeladen.

Wer „Hobbits“ hört, denkt an den „Herr der Ringe“ und den britischen Schriftsteller John Ronald Reuel Tolkien. Weit gefehlt. Hier geht es um die Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ mit spannenden Gruppenangeboten, die sich bisher in den Familienhilfezentren Bexbach (dienstags 14 bis 16 Uhr), Blieskastel (montags 14 bis 16 Uhr) und Homburg (dienstags 9:30 bis 11:30 Uhr) treffen. Aktuell startet auch eine Gruppe in St. Ingbert im Gesundheitspark in den Räumen der Lebenshilfe. Neben gemeinsamen Aktivitäten wie Spiel- und Bastelangeboten stehen Spaß und Entspannung im Vordergrund. In einer lockeren Atmosphäre bietet die Gruppe Raum zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Die Gruppe ist offen für alle Familien, insbesondere mit behinderten, chronisch kranken oder Kindern mit Migrationshintergrund. Geplant sind Ausflüge und Besuche von Angeboten innerhalb des Saarpfalz-Kreises. Bettina Jochum (Familienhebamme) und Bedriye Osman (Familienkinderkrankenschwester) leiten die Gruppe, so dass viele Fragen rund um die Familie und Kinder wie z. B. Ernährung, Entwicklung oder Stressbewältigung sowie vieles mehr beantwortet werden können.

Die Gruppe trifft sich donnerstagnachmittags von 14 bis 16 Uhr in den Räumen der Lebenshilfe im Gesundheitspark in St. Ingbert. Der erste Termin ist der 15. September 2016.

Für weitere Fragen und zusätzlichen Informationen, auch zu den bereits bestehenden „Hobbits“-Gruppen in den Familienhilfezentren des Saarpfalz-Kreises, ist das Familienhilfezentrum Bexbach, Pestalozzistraße 4, Tel. 06841/ 104-7260 erreichbar.

Weitere Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ gibt’s es in den Familienhilfezentren in

Bexbach jeweils dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr
Blieskastel jeweils montags von 14:00 – 16:00 Uhr
Homburg jeweils dienstags von 9:30 – 11:30 Uhr

 

PM: Pressestelle SPK

Nov
30
Do
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert
Nov 30@14:00–16:00
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert @ Lebenshilfe Saarpfalz | Sankt Ingbert | Saarland | Deutschland

In St. Ingbert starten ab dem 15. September 2016 die Hobbits, ein kostenloses Eltern-Kind-Angebot. Junge Familien mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren sind zur Spiel-Spaß- und Infogruppe eingeladen.

Wer „Hobbits“ hört, denkt an den „Herr der Ringe“ und den britischen Schriftsteller John Ronald Reuel Tolkien. Weit gefehlt. Hier geht es um die Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ mit spannenden Gruppenangeboten, die sich bisher in den Familienhilfezentren Bexbach (dienstags 14 bis 16 Uhr), Blieskastel (montags 14 bis 16 Uhr) und Homburg (dienstags 9:30 bis 11:30 Uhr) treffen. Aktuell startet auch eine Gruppe in St. Ingbert im Gesundheitspark in den Räumen der Lebenshilfe. Neben gemeinsamen Aktivitäten wie Spiel- und Bastelangeboten stehen Spaß und Entspannung im Vordergrund. In einer lockeren Atmosphäre bietet die Gruppe Raum zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Die Gruppe ist offen für alle Familien, insbesondere mit behinderten, chronisch kranken oder Kindern mit Migrationshintergrund. Geplant sind Ausflüge und Besuche von Angeboten innerhalb des Saarpfalz-Kreises. Bettina Jochum (Familienhebamme) und Bedriye Osman (Familienkinderkrankenschwester) leiten die Gruppe, so dass viele Fragen rund um die Familie und Kinder wie z. B. Ernährung, Entwicklung oder Stressbewältigung sowie vieles mehr beantwortet werden können.

Die Gruppe trifft sich donnerstagnachmittags von 14 bis 16 Uhr in den Räumen der Lebenshilfe im Gesundheitspark in St. Ingbert. Der erste Termin ist der 15. September 2016.

Für weitere Fragen und zusätzlichen Informationen, auch zu den bereits bestehenden „Hobbits“-Gruppen in den Familienhilfezentren des Saarpfalz-Kreises, ist das Familienhilfezentrum Bexbach, Pestalozzistraße 4, Tel. 06841/ 104-7260 erreichbar.

Weitere Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ gibt’s es in den Familienhilfezentren in

Bexbach jeweils dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr
Blieskastel jeweils montags von 14:00 – 16:00 Uhr
Homburg jeweils dienstags von 9:30 – 11:30 Uhr

 

PM: Pressestelle SPK

Dez
7
Do
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert
Dez 7@14:00–16:00
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert @ Lebenshilfe Saarpfalz | Sankt Ingbert | Saarland | Deutschland

In St. Ingbert starten ab dem 15. September 2016 die Hobbits, ein kostenloses Eltern-Kind-Angebot. Junge Familien mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren sind zur Spiel-Spaß- und Infogruppe eingeladen.

Wer „Hobbits“ hört, denkt an den „Herr der Ringe“ und den britischen Schriftsteller John Ronald Reuel Tolkien. Weit gefehlt. Hier geht es um die Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ mit spannenden Gruppenangeboten, die sich bisher in den Familienhilfezentren Bexbach (dienstags 14 bis 16 Uhr), Blieskastel (montags 14 bis 16 Uhr) und Homburg (dienstags 9:30 bis 11:30 Uhr) treffen. Aktuell startet auch eine Gruppe in St. Ingbert im Gesundheitspark in den Räumen der Lebenshilfe. Neben gemeinsamen Aktivitäten wie Spiel- und Bastelangeboten stehen Spaß und Entspannung im Vordergrund. In einer lockeren Atmosphäre bietet die Gruppe Raum zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Die Gruppe ist offen für alle Familien, insbesondere mit behinderten, chronisch kranken oder Kindern mit Migrationshintergrund. Geplant sind Ausflüge und Besuche von Angeboten innerhalb des Saarpfalz-Kreises. Bettina Jochum (Familienhebamme) und Bedriye Osman (Familienkinderkrankenschwester) leiten die Gruppe, so dass viele Fragen rund um die Familie und Kinder wie z. B. Ernährung, Entwicklung oder Stressbewältigung sowie vieles mehr beantwortet werden können.

Die Gruppe trifft sich donnerstagnachmittags von 14 bis 16 Uhr in den Räumen der Lebenshilfe im Gesundheitspark in St. Ingbert. Der erste Termin ist der 15. September 2016.

Für weitere Fragen und zusätzlichen Informationen, auch zu den bereits bestehenden „Hobbits“-Gruppen in den Familienhilfezentren des Saarpfalz-Kreises, ist das Familienhilfezentrum Bexbach, Pestalozzistraße 4, Tel. 06841/ 104-7260 erreichbar.

Weitere Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ gibt’s es in den Familienhilfezentren in

Bexbach jeweils dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr
Blieskastel jeweils montags von 14:00 – 16:00 Uhr
Homburg jeweils dienstags von 9:30 – 11:30 Uhr

 

PM: Pressestelle SPK

Dez
14
Do
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert
Dez 14@14:00–16:00
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert @ Lebenshilfe Saarpfalz | Sankt Ingbert | Saarland | Deutschland

In St. Ingbert starten ab dem 15. September 2016 die Hobbits, ein kostenloses Eltern-Kind-Angebot. Junge Familien mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren sind zur Spiel-Spaß- und Infogruppe eingeladen.

Wer „Hobbits“ hört, denkt an den „Herr der Ringe“ und den britischen Schriftsteller John Ronald Reuel Tolkien. Weit gefehlt. Hier geht es um die Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ mit spannenden Gruppenangeboten, die sich bisher in den Familienhilfezentren Bexbach (dienstags 14 bis 16 Uhr), Blieskastel (montags 14 bis 16 Uhr) und Homburg (dienstags 9:30 bis 11:30 Uhr) treffen. Aktuell startet auch eine Gruppe in St. Ingbert im Gesundheitspark in den Räumen der Lebenshilfe. Neben gemeinsamen Aktivitäten wie Spiel- und Bastelangeboten stehen Spaß und Entspannung im Vordergrund. In einer lockeren Atmosphäre bietet die Gruppe Raum zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Die Gruppe ist offen für alle Familien, insbesondere mit behinderten, chronisch kranken oder Kindern mit Migrationshintergrund. Geplant sind Ausflüge und Besuche von Angeboten innerhalb des Saarpfalz-Kreises. Bettina Jochum (Familienhebamme) und Bedriye Osman (Familienkinderkrankenschwester) leiten die Gruppe, so dass viele Fragen rund um die Familie und Kinder wie z. B. Ernährung, Entwicklung oder Stressbewältigung sowie vieles mehr beantwortet werden können.

Die Gruppe trifft sich donnerstagnachmittags von 14 bis 16 Uhr in den Räumen der Lebenshilfe im Gesundheitspark in St. Ingbert. Der erste Termin ist der 15. September 2016.

Für weitere Fragen und zusätzlichen Informationen, auch zu den bereits bestehenden „Hobbits“-Gruppen in den Familienhilfezentren des Saarpfalz-Kreises, ist das Familienhilfezentrum Bexbach, Pestalozzistraße 4, Tel. 06841/ 104-7260 erreichbar.

Weitere Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ gibt’s es in den Familienhilfezentren in

Bexbach jeweils dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr
Blieskastel jeweils montags von 14:00 – 16:00 Uhr
Homburg jeweils dienstags von 9:30 – 11:30 Uhr

 

PM: Pressestelle SPK

Dez
21
Do
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert
Dez 21@14:00–16:00
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert @ Lebenshilfe Saarpfalz | Sankt Ingbert | Saarland | Deutschland

In St. Ingbert starten ab dem 15. September 2016 die Hobbits, ein kostenloses Eltern-Kind-Angebot. Junge Familien mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren sind zur Spiel-Spaß- und Infogruppe eingeladen.

Wer „Hobbits“ hört, denkt an den „Herr der Ringe“ und den britischen Schriftsteller John Ronald Reuel Tolkien. Weit gefehlt. Hier geht es um die Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ mit spannenden Gruppenangeboten, die sich bisher in den Familienhilfezentren Bexbach (dienstags 14 bis 16 Uhr), Blieskastel (montags 14 bis 16 Uhr) und Homburg (dienstags 9:30 bis 11:30 Uhr) treffen. Aktuell startet auch eine Gruppe in St. Ingbert im Gesundheitspark in den Räumen der Lebenshilfe. Neben gemeinsamen Aktivitäten wie Spiel- und Bastelangeboten stehen Spaß und Entspannung im Vordergrund. In einer lockeren Atmosphäre bietet die Gruppe Raum zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Die Gruppe ist offen für alle Familien, insbesondere mit behinderten, chronisch kranken oder Kindern mit Migrationshintergrund. Geplant sind Ausflüge und Besuche von Angeboten innerhalb des Saarpfalz-Kreises. Bettina Jochum (Familienhebamme) und Bedriye Osman (Familienkinderkrankenschwester) leiten die Gruppe, so dass viele Fragen rund um die Familie und Kinder wie z. B. Ernährung, Entwicklung oder Stressbewältigung sowie vieles mehr beantwortet werden können.

Die Gruppe trifft sich donnerstagnachmittags von 14 bis 16 Uhr in den Räumen der Lebenshilfe im Gesundheitspark in St. Ingbert. Der erste Termin ist der 15. September 2016.

Für weitere Fragen und zusätzlichen Informationen, auch zu den bereits bestehenden „Hobbits“-Gruppen in den Familienhilfezentren des Saarpfalz-Kreises, ist das Familienhilfezentrum Bexbach, Pestalozzistraße 4, Tel. 06841/ 104-7260 erreichbar.

Weitere Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ gibt’s es in den Familienhilfezentren in

Bexbach jeweils dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr
Blieskastel jeweils montags von 14:00 – 16:00 Uhr
Homburg jeweils dienstags von 9:30 – 11:30 Uhr

 

PM: Pressestelle SPK

Dez
28
Do
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert
Dez 28@14:00–16:00
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert @ Lebenshilfe Saarpfalz | Sankt Ingbert | Saarland | Deutschland

In St. Ingbert starten ab dem 15. September 2016 die Hobbits, ein kostenloses Eltern-Kind-Angebot. Junge Familien mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren sind zur Spiel-Spaß- und Infogruppe eingeladen.

Wer „Hobbits“ hört, denkt an den „Herr der Ringe“ und den britischen Schriftsteller John Ronald Reuel Tolkien. Weit gefehlt. Hier geht es um die Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ mit spannenden Gruppenangeboten, die sich bisher in den Familienhilfezentren Bexbach (dienstags 14 bis 16 Uhr), Blieskastel (montags 14 bis 16 Uhr) und Homburg (dienstags 9:30 bis 11:30 Uhr) treffen. Aktuell startet auch eine Gruppe in St. Ingbert im Gesundheitspark in den Räumen der Lebenshilfe. Neben gemeinsamen Aktivitäten wie Spiel- und Bastelangeboten stehen Spaß und Entspannung im Vordergrund. In einer lockeren Atmosphäre bietet die Gruppe Raum zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Die Gruppe ist offen für alle Familien, insbesondere mit behinderten, chronisch kranken oder Kindern mit Migrationshintergrund. Geplant sind Ausflüge und Besuche von Angeboten innerhalb des Saarpfalz-Kreises. Bettina Jochum (Familienhebamme) und Bedriye Osman (Familienkinderkrankenschwester) leiten die Gruppe, so dass viele Fragen rund um die Familie und Kinder wie z. B. Ernährung, Entwicklung oder Stressbewältigung sowie vieles mehr beantwortet werden können.

Die Gruppe trifft sich donnerstagnachmittags von 14 bis 16 Uhr in den Räumen der Lebenshilfe im Gesundheitspark in St. Ingbert. Der erste Termin ist der 15. September 2016.

Für weitere Fragen und zusätzlichen Informationen, auch zu den bereits bestehenden „Hobbits“-Gruppen in den Familienhilfezentren des Saarpfalz-Kreises, ist das Familienhilfezentrum Bexbach, Pestalozzistraße 4, Tel. 06841/ 104-7260 erreichbar.

Weitere Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ gibt’s es in den Familienhilfezentren in

Bexbach jeweils dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr
Blieskastel jeweils montags von 14:00 – 16:00 Uhr
Homburg jeweils dienstags von 9:30 – 11:30 Uhr

 

PM: Pressestelle SPK

Jan
4
Do
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert
Jan 4@14:00–16:00
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert @ Lebenshilfe Saarpfalz | Sankt Ingbert | Saarland | Deutschland

In St. Ingbert starten ab dem 15. September 2016 die Hobbits, ein kostenloses Eltern-Kind-Angebot. Junge Familien mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren sind zur Spiel-Spaß- und Infogruppe eingeladen.

Wer „Hobbits“ hört, denkt an den „Herr der Ringe“ und den britischen Schriftsteller John Ronald Reuel Tolkien. Weit gefehlt. Hier geht es um die Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ mit spannenden Gruppenangeboten, die sich bisher in den Familienhilfezentren Bexbach (dienstags 14 bis 16 Uhr), Blieskastel (montags 14 bis 16 Uhr) und Homburg (dienstags 9:30 bis 11:30 Uhr) treffen. Aktuell startet auch eine Gruppe in St. Ingbert im Gesundheitspark in den Räumen der Lebenshilfe. Neben gemeinsamen Aktivitäten wie Spiel- und Bastelangeboten stehen Spaß und Entspannung im Vordergrund. In einer lockeren Atmosphäre bietet die Gruppe Raum zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Die Gruppe ist offen für alle Familien, insbesondere mit behinderten, chronisch kranken oder Kindern mit Migrationshintergrund. Geplant sind Ausflüge und Besuche von Angeboten innerhalb des Saarpfalz-Kreises. Bettina Jochum (Familienhebamme) und Bedriye Osman (Familienkinderkrankenschwester) leiten die Gruppe, so dass viele Fragen rund um die Familie und Kinder wie z. B. Ernährung, Entwicklung oder Stressbewältigung sowie vieles mehr beantwortet werden können.

Die Gruppe trifft sich donnerstagnachmittags von 14 bis 16 Uhr in den Räumen der Lebenshilfe im Gesundheitspark in St. Ingbert. Der erste Termin ist der 15. September 2016.

Für weitere Fragen und zusätzlichen Informationen, auch zu den bereits bestehenden „Hobbits“-Gruppen in den Familienhilfezentren des Saarpfalz-Kreises, ist das Familienhilfezentrum Bexbach, Pestalozzistraße 4, Tel. 06841/ 104-7260 erreichbar.

Weitere Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ gibt’s es in den Familienhilfezentren in

Bexbach jeweils dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr
Blieskastel jeweils montags von 14:00 – 16:00 Uhr
Homburg jeweils dienstags von 9:30 – 11:30 Uhr

 

PM: Pressestelle SPK

Jan
11
Do
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert
Jan 11@14:00–16:00
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert @ Lebenshilfe Saarpfalz | Sankt Ingbert | Saarland | Deutschland

In St. Ingbert starten ab dem 15. September 2016 die Hobbits, ein kostenloses Eltern-Kind-Angebot. Junge Familien mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren sind zur Spiel-Spaß- und Infogruppe eingeladen.

Wer „Hobbits“ hört, denkt an den „Herr der Ringe“ und den britischen Schriftsteller John Ronald Reuel Tolkien. Weit gefehlt. Hier geht es um die Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ mit spannenden Gruppenangeboten, die sich bisher in den Familienhilfezentren Bexbach (dienstags 14 bis 16 Uhr), Blieskastel (montags 14 bis 16 Uhr) und Homburg (dienstags 9:30 bis 11:30 Uhr) treffen. Aktuell startet auch eine Gruppe in St. Ingbert im Gesundheitspark in den Räumen der Lebenshilfe. Neben gemeinsamen Aktivitäten wie Spiel- und Bastelangeboten stehen Spaß und Entspannung im Vordergrund. In einer lockeren Atmosphäre bietet die Gruppe Raum zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Die Gruppe ist offen für alle Familien, insbesondere mit behinderten, chronisch kranken oder Kindern mit Migrationshintergrund. Geplant sind Ausflüge und Besuche von Angeboten innerhalb des Saarpfalz-Kreises. Bettina Jochum (Familienhebamme) und Bedriye Osman (Familienkinderkrankenschwester) leiten die Gruppe, so dass viele Fragen rund um die Familie und Kinder wie z. B. Ernährung, Entwicklung oder Stressbewältigung sowie vieles mehr beantwortet werden können.

Die Gruppe trifft sich donnerstagnachmittags von 14 bis 16 Uhr in den Räumen der Lebenshilfe im Gesundheitspark in St. Ingbert. Der erste Termin ist der 15. September 2016.

Für weitere Fragen und zusätzlichen Informationen, auch zu den bereits bestehenden „Hobbits“-Gruppen in den Familienhilfezentren des Saarpfalz-Kreises, ist das Familienhilfezentrum Bexbach, Pestalozzistraße 4, Tel. 06841/ 104-7260 erreichbar.

Weitere Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ gibt’s es in den Familienhilfezentren in

Bexbach jeweils dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr
Blieskastel jeweils montags von 14:00 – 16:00 Uhr
Homburg jeweils dienstags von 9:30 – 11:30 Uhr

 

PM: Pressestelle SPK

Jan
18
Do
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert
Jan 18@14:00–16:00
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert @ Lebenshilfe Saarpfalz | Sankt Ingbert | Saarland | Deutschland

In St. Ingbert starten ab dem 15. September 2016 die Hobbits, ein kostenloses Eltern-Kind-Angebot. Junge Familien mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren sind zur Spiel-Spaß- und Infogruppe eingeladen.

Wer „Hobbits“ hört, denkt an den „Herr der Ringe“ und den britischen Schriftsteller John Ronald Reuel Tolkien. Weit gefehlt. Hier geht es um die Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ mit spannenden Gruppenangeboten, die sich bisher in den Familienhilfezentren Bexbach (dienstags 14 bis 16 Uhr), Blieskastel (montags 14 bis 16 Uhr) und Homburg (dienstags 9:30 bis 11:30 Uhr) treffen. Aktuell startet auch eine Gruppe in St. Ingbert im Gesundheitspark in den Räumen der Lebenshilfe. Neben gemeinsamen Aktivitäten wie Spiel- und Bastelangeboten stehen Spaß und Entspannung im Vordergrund. In einer lockeren Atmosphäre bietet die Gruppe Raum zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Die Gruppe ist offen für alle Familien, insbesondere mit behinderten, chronisch kranken oder Kindern mit Migrationshintergrund. Geplant sind Ausflüge und Besuche von Angeboten innerhalb des Saarpfalz-Kreises. Bettina Jochum (Familienhebamme) und Bedriye Osman (Familienkinderkrankenschwester) leiten die Gruppe, so dass viele Fragen rund um die Familie und Kinder wie z. B. Ernährung, Entwicklung oder Stressbewältigung sowie vieles mehr beantwortet werden können.

Die Gruppe trifft sich donnerstagnachmittags von 14 bis 16 Uhr in den Räumen der Lebenshilfe im Gesundheitspark in St. Ingbert. Der erste Termin ist der 15. September 2016.

Für weitere Fragen und zusätzlichen Informationen, auch zu den bereits bestehenden „Hobbits“-Gruppen in den Familienhilfezentren des Saarpfalz-Kreises, ist das Familienhilfezentrum Bexbach, Pestalozzistraße 4, Tel. 06841/ 104-7260 erreichbar.

Weitere Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ gibt’s es in den Familienhilfezentren in

Bexbach jeweils dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr
Blieskastel jeweils montags von 14:00 – 16:00 Uhr
Homburg jeweils dienstags von 9:30 – 11:30 Uhr

 

PM: Pressestelle SPK

Jan
25
Do
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert
Jan 25@14:00–16:00
Eltern-Kind-Gruppe „Hobbits“ in St. Ingbert @ Lebenshilfe Saarpfalz | Sankt Ingbert | Saarland | Deutschland

In St. Ingbert starten ab dem 15. September 2016 die Hobbits, ein kostenloses Eltern-Kind-Angebot. Junge Familien mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren sind zur Spiel-Spaß- und Infogruppe eingeladen.

Wer „Hobbits“ hört, denkt an den „Herr der Ringe“ und den britischen Schriftsteller John Ronald Reuel Tolkien. Weit gefehlt. Hier geht es um die Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ mit spannenden Gruppenangeboten, die sich bisher in den Familienhilfezentren Bexbach (dienstags 14 bis 16 Uhr), Blieskastel (montags 14 bis 16 Uhr) und Homburg (dienstags 9:30 bis 11:30 Uhr) treffen. Aktuell startet auch eine Gruppe in St. Ingbert im Gesundheitspark in den Räumen der Lebenshilfe. Neben gemeinsamen Aktivitäten wie Spiel- und Bastelangeboten stehen Spaß und Entspannung im Vordergrund. In einer lockeren Atmosphäre bietet die Gruppe Raum zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Die Gruppe ist offen für alle Familien, insbesondere mit behinderten, chronisch kranken oder Kindern mit Migrationshintergrund. Geplant sind Ausflüge und Besuche von Angeboten innerhalb des Saarpfalz-Kreises. Bettina Jochum (Familienhebamme) und Bedriye Osman (Familienkinderkrankenschwester) leiten die Gruppe, so dass viele Fragen rund um die Familie und Kinder wie z. B. Ernährung, Entwicklung oder Stressbewältigung sowie vieles mehr beantwortet werden können.

Die Gruppe trifft sich donnerstagnachmittags von 14 bis 16 Uhr in den Räumen der Lebenshilfe im Gesundheitspark in St. Ingbert. Der erste Termin ist der 15. September 2016.

Für weitere Fragen und zusätzlichen Informationen, auch zu den bereits bestehenden „Hobbits“-Gruppen in den Familienhilfezentren des Saarpfalz-Kreises, ist das Familienhilfezentrum Bexbach, Pestalozzistraße 4, Tel. 06841/ 104-7260 erreichbar.

Weitere Eltern-Kind-Gruppen „Hobbits“ gibt’s es in den Familienhilfezentren in

Bexbach jeweils dienstags von 14:00 – 16:00 Uhr
Blieskastel jeweils montags von 14:00 – 16:00 Uhr
Homburg jeweils dienstags von 9:30 – 11:30 Uhr

 

PM: Pressestelle SPK

 

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017