Veranstaltungen

Samstag, 18. November 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 5 ℃ · Die Tollkirschen im Ilse de Giuli-HausZu guter Letzt in der KinowerkstattNeue Fachbereichsbeauftragte bei der FFW St. Ingbert

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Nov
20
Mo
Weinseminar: Südafrika und Südfrankreich
Nov 20@19:00
Weinseminar: Südafrika und Südfrankreich @ Kulturhaus

Die Biosphären-VHS St. Ingbert veranstaltet am Montag, 20.November um 19 Uhr, im Kulturhaus, Annastraße 30, ein Weinseminar „Südafrika und Südfrankreich“ unter der Leitung von Hans-Georg Lorson.

Wenn es um Bordeaux-ähnliche Weine geht, wird ein Land immer interessanter: Südafrika.

Im Vergleich probieren werden verschiedene südfranzösische Alternativen gereicht.

Um Anmeldung bis 16. November 2017 wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-720, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Arbeitskreis: Russische Literatur
Nov 20@20:00–21:30
Arbeitskreis: Russische Literatur @ Kulturhaus

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet ab Montag, 16. Oktober, jeweils von 20 bis 21.30 Uhr, den Kurs „Arbeitskreis Literatur: Russische Literatur“ an.

Der Kurs umfasst 15 Abende und findet unter der Leitung von Reiner Marx im Kulturhaus, Annastraße 30, statt.

In dem Arbeitskreis sollen repräsentative Werke der facettenreichen russischen Literatur, natürlich in guten Übersetzungen, vom „goldenen Zeitalter“ Puschkins bis zur unmittelbaren Gegenwart besprochen werden. Dabei werden sowohl Romane und Erzählungen als auch Gedichte und Dramen behandelt. Neben den großen realistischen Autoren des 19. Jahrhunderts Gogol, Dostojewski, Tolstoi, Turgenjew, Leskow und Tschechow werden auch Werke des sozialistischen Realismus (Gorki, Scholochow), von dessen Antipoden (Bulgakow, Pasternak) und von Exilautoren (Nabokov) diskutiert; nicht zuletzt auch Beispiele für die postmoderne und neorealistische Nachwende-Literatur. So soll ein spannender Überblick über die verschiedenen Phasen der russischen Literatur der letzten 200 Jahre entstehen.

Anmeldung und weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-721, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Die Philosophie Heideggers
Nov 20@20:00–21:30
Die Philosophie Heideggers @ Kulturhaus

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet unter der Leitung von Siegfried Thiel einen Philosophie-Kurs an: “Die Philosophie Heideggers“.

Beginn ist am Montag, 11. September, 20 Uhr – 21.30 Uhr, im Kulturhaus, Annastr. 30. Der Kurs umfasst 15 Termine.

Martin Heidegger gilt als der wirkungsmächtigste, aber auch umstrittenste, Philosoph des 20. Jahrhunderts. Sein bekanntestes Werk „Sein und Zeit“ erschien im Jahre 1927. Es war der Versuch einer Klärung eines ursprünglichen Sinns von Sein. Auch wenn Heidegger später von seinem hier gewählten Ansatz abrückte, bestimmte er sein Lebenswerk weit über „Sein und Zeit“ hinaus. Seine folgenden Schriften befassten sich unter anderem mit der Geschichte der Philosophie, mit Interpretationen von Dichtungen, der Sprache, der Kunst und dem Wesen der Technik.

Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmer mit den Grundzügen der Philosophie Heideggers vertraut zu machen. Als vorbereitende Lektüre wird empfohlen: Rüdiger Safranski: Ein Meister aus Deutschland: Heidegger und seine Zeit (Fischer, 12,95 €).

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. 06894/13-723, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Nov
21
Di
Achtsamkeit im Alltag
Nov 21@19:00–20:30
Achtsamkeit im Alltag @ VHS-Zentrum

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet ab Dienstag, 14. November, jeweils von 19 bis 20.30 Uhr, den Kurs „Achtsamkeit im Alltag“ an.

Er findet unter der Leitung von Margareta Laqué im VHS-Zentrum, Kohlenstraße 13, statt und umfasst vier Abende.

Achtsamkeit ist eine Methode, sich mit dem eigenen Geist vertraut zu machen, seine Gedanken auf den Moment zu richten und sich seiner Gefühle bewusst zu werden. Es geht um die aufmerksame und wertfreie Wahrnehmung des Augenblicks, unsere Stimmung, das was wir gerade sehen, hören oder fühlen. Ziel des Kurses ist es, einen bewussteren Umgang mit sich und der Umwelt zu etablieren, sozusagen den Fluss der Zeit zu verlassen und in die zeitlose Gegenwart zu wechseln. Die Teilnehmer/innen lernen verschiedene Übungen kennen, spüren Grenzen auf, werden sich ihrer inneren Haltung bewusst und erhalten Anregungen, wie sich die Übungen gut in ihren Alltag integrieren lassen.

Um Anmeldung bis Freitag, 10. November, wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-721, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Nov
22
Mi
Kraftvoll durch die Wechseljahre
Nov 22@19:30
Kraftvoll durch die Wechseljahre @ Kulturhaus

Am Mittwoch, 22. November, findet ab 19.30 Uhr im Kulturhaus der Vortrag „Kraftvoll durch die Wechseljahre“ unter der Leitung von Maria Aldinger statt.

Kaum eine Frau freut sich auf das Ende ihrer fruchtbaren Zeiten. Oftmals bereitet die Umstellung im Körper unnötig viele Beschwerden: bleierne Müdigkeit wechselt ab mit penetranten Hitzewallungen, nach dem Weinkrampf ist vor dem Wutanfall, Haut und Haare sind im Dauerstreik… und die Mitmenschen haben meist so gar kein Verständnis für diese turbulente Phase. Dabei könnte es auch anders sein – wie wäre es, munter und voller Energie den Tag zu meistern? Vielleicht auch ein bisschen weiser, auf jeden Fall aber seelisch und körperlich ausgeglichener.

Weitere Informationen zu allen Vorträgen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-721, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Kraftvoll durch die Wechseljahre
Nov 22@19:30
Kraftvoll durch die Wechseljahre @ Kulturhaus

Am Mittwoch, 22. November, findet ab 19.30 Uhr im Kulturhaus der Vortrag „Kraftvoll durch die Wechseljahre“ unter der Leitung von Maria Aldinger statt.

Kaum eine Frau freut sich auf das Ende ihrer fruchtbaren Zeiten. Oftmals bereitet die Umstellung im Körper unnötig viele Beschwerden: bleierne Müdigkeit wechselt ab mit penetranten Hitzewallungen, nach dem Weinkrampf ist vor dem Wutanfall, Haut und Haare sind im Dauerstreik… und die Mitmenschen haben meist so gar kein Verständnis für diese turbulente Phase. Dabei könnte es auch anders sein – wie wäre es, munter und voller Energie den Tag zu meistern? Vielleicht auch ein bisschen weiser, auf jeden Fall aber seelisch und körperlich ausgeglichener.

Weitere Informationen zu allen Vorträgen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-721, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Nov
23
Do
Reparatur-Café der Biosphären-VHS hat geöffnet
Nov 23@16:00
Reparatur-Café der Biosphären-VHS hat geöffnet @ VHS-Zentrum

Am Donnerstag, 23. November, öffnet das Reparatur-Café um 16 Uhr wieder seine Türen für alle, die Hilfe beim Reparieren brauchen oder die ihre Hilfe anbieten wollen.

Eine kaputte Uhr, ein defekter Fön oder der Wasserkocher streikt. Oft genügen wenige Handgriffe und die Geräte und Gegenstände sind wieder einsatzfähig. Reparieren schont den Geldbeutel und spart Energie! Daher organisiert die Biosphären-VHS St. Ingbert als Bildungszentrum für Klimaschutz im Saarland unter dem Motto „Reparieren statt Wegwerfen!“ ein Reparatur-Café im vhs-Zentrum, Kohlenstr. 13.

Neben dem konkreten Vermitteln von Wissen zu den Themen Energiesparen, Recycling und Klimaschutz trägt das Reparatur-Café zum Austausch der Generationen, Kulturen und zu gelebter Gemeinschaft bei. Darüber hinaus fungiert es auch als eine Art Ideen-Schmiede, in der beispielsweise Kleidertausch-Partys und Upcycling-Kurse organisiert werden können.

Egal ob Tüftler, Bastler, Strick-Fee, Profi-Reparateur oder Organisationstalent. Jeder ist herzlich willkommen. Gemeinsam setzen wir ein Zeichen gegen eine sorglose Wegwerfgesellschaft und für eine nachhaltige Zukunft.

Weitere Infos bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Frank Ehrmantraut, 06894/13-726 oder vhs@st-ingbert.de

 

PM: Stadt St. Ingbert

Der Jakobsweg von Porto bis Santiago
Nov 23@19:30
Der Jakobsweg von Porto bis Santiago @ Rathaus Hassel

Die Nebenstelle Hassel der Biosphären-VHS St. Ingbert lädt ein zu einem Vortrag „Der Jakobsweg von Porto bis Santiago“ am Donnerstag, 23. November um 19.30 Uhr, im ehemaligen Rathaus Hassel.

„Buen camino! Guter Weg!“ Dieser Gruß symbolisiert treffend den Gemeinschaftsgeist der Pilger des Jakobsweges. Dennoch jeder geht seinen eigenen „camino“.

Einsamkeit, Ruhe und lachen, anstoßen, philosophieren, trainieren, abschalten, Herbergsleben, die Schritte nach der Pause, Antworten finden, merken, dass es gerade einmal keine Fragen geben muss, glücklich sein! Ein einzigartiges Erlebnis dieses Pilgerweges.

Dozentin Nicole Häffner berichtet authentisch, gibt Denkanstöße und konkrete Tipps; dabei vergisst sie Anekdoten und die Magie der Pfeile am Wegesrand nicht. Und vielleicht zieht der eine oder andere auch bald los. Die Dozentin ist sicher, er oder sie wird viel aus dieser Erfahrung mitnehmen. Der Jakobsweg ist der bekannteste Pilgerweg der Welt. Seit über tausend Jahren wandern Pilger zum Grab des Apostels Jakobus in der spanischen Stadt Santiago de Compostela.

Die Teilnahmegebühr beträgt 2,50 Euro.

Eine Anmeldung wird empfohlen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-723 oder der Nebenstelle Hassel, Telefon 06894/5908933, per Mail: vhs-hassel@gmx.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Nov
24
Fr
Adventskränze basteln
Nov 24@16:30–18:45
Adventskränze basteln @ VHS-Zentrum

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Freitag, 24. November, von 16.30 bis 18.45 Uhr, den Workshop „Adventskränze basteln“ an.

Er findet unter der Leitung von Susanne Hübschen im VHS-Zentrum statt.

Alle Jahre wieder…. Weshalb nicht einmal selber einen professionellen und festlichen Adventskranz binden und stecken? Mit der richtigen Technik, fachlicher Unterstützung und einer Auswahl an unterschiedlichen Materialien gelingt dies bestimmt.

Um Anmeldung bis Dienstag, 21.November, wird gebeten. Weitere Information bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-721, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Lach-Yoga
Nov 24@16:30–18:00
Lach-Yoga @ VHS-Zentrum

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet ab Freitag, 3. November, jeweils von 16.30 bis 18 Uhr, den Kurs „Lach-Yoga“ an. Er findet unter der Leitung von Margrit Schröder im VHS- Zentrum statt und umfasst vier Nachmittage.

Im Lach-Yoga kombinieren wir Lachübungen und Atemübungen aus dem Yoga. Dies bringt mehr Sauerstoff in den Körper und in das Gehirn, wir fühlen uns energievoller und gesünder. Um den gesundheitlichen Nutzen des Lachens zu erhalten, sollte das Lachen laut und tief vom Zwerchfell kommen. Es ist gesellschaftlich meist unpassend, laut zu lachen. Im Lachkurs haben wir eine sichere Umgebung, in der jeder ohne soziale Verwicklungen laut und herzlich lachen kann.

Um Anmeldung bis Montag, 30. Oktober, wird gebeten. Weitere Information bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert unter Tel. 06894/13721, Fax: 06894/13722, vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

 

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017