Veranstaltungen

Montag, 23. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 10 ℃ · Bilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Okt
24
Di
Medienseminare: Inklusion, Stop Motion und Hörspiel
Okt 24@09:00
Medienseminare: Inklusion, Stop Motion und Hörspiel @ Landesmedienanstalt Saarland | Saarbrücken | Saarland | Deutschland

Die Landesmedienanstalt Saarland veranstaltet für medienpädagogische Fachkräfte im Oktober wieder jede Menge Fortbildungsangebote im medienpädagogischen Bereich:

Das Seminar Mobile Medien und Inklusion diskutiert am 24. Oktober 2017 (Dienstag) von 9 bis 13 Uhr über Lösungswege zu folgenden Fragen: Wie können medienpädagogische Projekte mit mobilen Medien in inklusiven Kontexten sinnvoll in den Schul- oder Kita-Alltag implementiert werden? Welche Apps eignen sich für Kinder mit motorischen Einschränkungen? Wie kann die Medienkompetenz von Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen gestärkt werden? Im Anschluss werden mit der App „Comic Life“ am Tablet eigene Comics erstellt. Gebühr: Kostenfrei. In Kooperation mit dem LPM.

Stop-Motion-Filme eignen sich hervorragend für die medienpädagogische Arbeit mit Heranwachsenden aller Altersstufen. Die Teilnehmenden erhalten im Seminar Stop Motion Einsteigerkurs am 26. Oktober 2017 (Donnerstag) von 9 bis 16 Uhr einen praktischen Einblick in die Produktion eines Stop-Motion-Films und erstellen im Laufe des Seminares ihren eigenen kleinen Clip. Gebühr: Kostenfrei. In Kooperation mit dem LPM.

Im Workshop HÖR MAL! Workshop zur Produktion eines Hörspiels lernen die Teilnehmenden am 27. Oktober 2017 (Freitag) von 9 bis 16 Uhr, wie mit Heranwachsenden ein Hörspiel entwickelt werden kann und produzieren Schritt für Schritt ein eigenes kleines Hörstück. Zu den Schwerpunkten gehören das Spiel mit Stimme, Geräuschen und Klang, das Kennenlernen von Methoden medienpraktischer Arbeit, das Entwickeln von Ideen, Geräusch- und Musikaufnahmen sowie eine Einführung in die Audiobearbeitung. Gebühr: 20 €.

Die Veranstaltungen finden statt in der Landesmedienanstalt Saarland, Nell-Breuning-Allee 6 in Saarbrücken-Burbach.

Anmeldungen und weitere Informationen telefonisch unter 0681 / 3 89 88-12 oder online unter www.mkz.LMSaar.de.

 

PM: T. Syrowatka

Hatha-Yogakurs
Okt 24@10:00–11:30
Hatha-Yogakurs @ VHS-Zentrum | Sankt Ingbert | Saarland | Deutschland

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet ab Dienstag, 9.September jeweils von 10 bis 11.30 Uhr, den Kurs „Hatha-Yoga“ an.

Er findet unter der Leitung von Verena Dumont im VHS-Zentrum statt und umfasst zehn Vormittage.

Yoga bedeutet Einheit von Körper, Geist und Seele. Beim „Hatha-Yoga“ steht das Körperliche im Vordergrund. Es gehören aber auch Anfangs- und Schlussentspannung, Atemübungen und eine kurze Meditation dazu. Yoga führt zur Entspannung, mehr Energie, besserer Konzentration und zur Minderung von Rücken-, Kopf-, Schulter- und Nackenproblemen. Der Kurs ist für Anfänger/innen als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Anmeldung und weitere Informationen für alle Veranstaltungen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-721, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Bilderbuchkino in der Stadtbücherei
Okt 24@15:30
Bilderbuchkino in der Stadtbücherei @ Stadtbücherei St. Ingbert

Maria Lang liest in der Stadtbücherei für Kinder ab 4 Jahre und zeigt dazu Dias auf einer großen Leinwand. Am 24. Oktober und 26. Oktober 2017 jeweils um 15.30 Uhr.

Gelesen wird aus den Büchern „Guck mal, wie die gucken!“ von Werner Holzwarth und Stefanie Jeschke, sowie „Ritter und Drachen haben gut lachen“ von Elli Woollard und Benji Davies.

 

Schnupperstunden für Musikalische Früherziehung
Okt 24@16:00
Schnupperstunden für Musikalische Früherziehung @ Ludwigschule | Sankt Ingbert | Saarland | Deutschland

Die Musikschule der Stadt St. Ingbert bietet am 23. und 24. Oktober in der Ludwigschule zwei Schnupperstunden der Musikalischen Früherziehung an.

Diese Schnupperstunden finden statt am Montag, 23. Oktober von 16 bis 17 Uhr, und am Dienstag, 24. Oktober von 16:30 bis 17:30 Uhr. Alle interessierten Eltern und Kinder sind herzlich willkommen.

Musikalische Aktivitäten sind unbestritten ein wichtiger Baustein für die Entwicklung von Kindern. Sie fördern neben musikalischen auch soziale und emotionale Kompetenzen. In der Elementaren Musikpraxis bietet die Musikschule drei unterschiedliche Arten alters- und kindgerechter Kurse an. Sie greifen die Neugier der Kinder nach Musik und Musikinstrumenten auf und bringen die Musik in ihren Alltag zurück. Die Musikalische Früherziehung für Kinder zwischen vier und fünf Jahren öffnet ihre Türen, damit Eltern live das Unterrichtsgeschehen erfahren und die Kinder an der Welt der Musik teilnehmen können.

Die neuen Kurse beginnen am Montag, 6. November, 16 Uhr, und am Dienstag, 7. November, um 16.30 Uhr.

Ein Beginn bei allen anderen Angeboten im Bereich der Elementaren Musikpraxis ist jederzeit möglich

Anmeldungen sind vor Ort möglich oder bei Musikschule der Stadt St. Ingbert, Tel. 06894/13-520 oder musikschule@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Hausaufgaben ohne Stress – Vortrag für Eltern
Okt 24@18:00
Hausaufgaben ohne Stress - Vortrag für Eltern @ Grundschule Reinheim | Gersheim | Saarland | Deutschland

Die Hausaufgaben sind nicht nur für viele Kinder ein unliebsames Thema, sondern sorgen auch häufig zwischen Eltern und Kindern für Stress und belasten das Familienleben.

Eltern fragen sich, ob und wie sehr sie ihr Kind bei den Hausaufgaben unterstützen sollen. Wie kann der tägliche Kampf beim Hausaufgabenmachen vermieden werden? Was steckt dahinter, wenn das Kind die Hausaufgaben vor sich her schiebt, oder so sehr trödelt, dass sie sich endlos lange hinziehen?

Der Vortrag versucht diese Fragen zu beantworten und behandelt folgende Themen:

– Wozu überhaupt Hausaufgaben?

– Probleme bei den Hausaufgaben und mögliche Ursachen.

– Praktische Tipps für das Erledigen der Hausaufgaben

– Hausaufgaben und die Rolle der Eltern.

– Möglichkeiten für Eltern, ihr Kind in schulischer Hinsicht zu fördern.

Hausaufgaben ohne Stress
Wie Eltern Kindern helfen können

Ein Vortrag für Eltern
am 24. Oktober 2017 um 18 Uhr
in der Grundschule Reinheim, Grenzlandstraße 3

Eintritt frei

Referentin Elke Desgranges Diplom Psychologin Psychologische Beratungsstelle des Saarpfalz-Kreises In Zusammenarbeit mit der Grundschule Reinheim, Frau Albrecht und den Schoolworker*innen im Saarpfalz-Kreis, Frau Diehl.

 

PM: J. Dott

Buchvorstellung mit Anja Röhl
Okt 24@19:00–21:00
Buchvorstellung mit Anja Röhl @ FrauenGenderBibliothek Saar | Saarbrücken | Saarland | Deutschland

Buchvorstellung mit Anja Röhl: „Die Frau meines Vaters. Erinnerungen an Ulrike Meinhof“ am Dienstag, 24. Oktober 2017, 19:00 – 21:00 Uhr in der FrauenGenderBibliothek Saar in Saarbrücken.

„Kind sein heißt allein sein, schuld sein, essen müssen, schlafen müssen, brav sein müssen. Kind sein heißt, sich nicht wehren zu können.“

So erlebt die Autorin Anja Röhl ihre Kindheit in den 1950er und 60er Jahren. Im Arbeiterviertel Hamburg-Barmbek herrscht die Dumpfheit der Nachkriegszeit. Die Mutter, als geschiedene Alleinerziehende geächtet, ist erst spätabends zu Hause; der Vater, übergriffig und manipulierend, aber von der linken Schickeria hofiert, kommt nur unzuverlässig; die Altnazi-Großeltern bieten bei kurzen Besuchen noch die meiste Wärme.

Doch als sie fünf Jahre alt ist, stellt ihr Vater, der Konkret-Verleger Klaus Rainer Röhl, ihr seine neue Freundin vor: Ulrike Meinhof.
Für Anja ist sie die einzige Erwachsene, die sie wirklich versteht, die gegen den Vater für sie Partei ergreift, bei der sie keine Angst haben muss vor Strafe und bei der sie sich zugehörig fühlt.

Die Dankbarkeit für diese Erfahrung prägt auch die Beziehung zu Ulrike Meinhof nach deren Trennung von Mann und Kindern. Anja Röhl bleibt ihr verbunden, besucht sie im Gefängnis, schreibt ihr Briefe, allen Anfeindungen zum Trotz und obwohl sie Ulrikes politische Positionen nicht teilt. Ein Dokument der Zeit- und Mentalitätsgeschichte der frühen Bundesrepublik, aus der Perspektive eines Mädchens erzählt.

Anja Röhl liest am Dienstag, 24. Oktober 2017, 19:00 – 21:00 Uhr in der FrauenGenderBibliothek Saar, Großherzog-Friedrich-Str. 111, 66121 Saarbrücken aus ihrem Buch und beantwortet Fragen aus dem Publikum.

Eine Veranstaltung der Peter Imandt Gesellschaft/Rosa Luxemburg Stiftung Saarland in Kooperation mit der FrauenGenderBibliothek Saar und „Der Buchladen“ Saarbrücken

___

Hinweis: das Kino achteinhalb zeigt am Freitag, 27. Oktober 2017 um 20 Uhr den Film „Bambule“ von Ulrike Meinhof. Zuvor wird Peter Weinmann von der „Anlaufstelle für Selbstbestimmt Leben“, Saarbrücken in das Thema einführen.
Eine gute Ergänzung zum Buch und zur Lesung!

 

PM: P. Stein

Lese-Rechtschreibstörung – Was nun?
Okt 24@19:30
Lese-Rechtschreibstörung - Was nun? @ VHS-Zentrum

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Dienstag, 24. Oktober um 19.30 Uhr, einen Vortrag zum Thema: “Lese-Rechtschreibstörung – was nun?“ an.

Die Veranstaltung findet im vhs-Zentrum unter der Leitung von Carola Schön statt.

Die Unterstützung der schulischen und psychosozialen Entwicklung von Kindern mit einer Lese-Rechtschreibstörung (Legasthenie) stellt oft hohe Anforderungen an Eltern und wirft viele Fragen auf: Wie entwickelt mein Kind wieder Freude am Lesen und Schreiben? Wie gehe ich mit den täglichen Hausaufgaben- und Übungssituationen um? Wie beeinflusst eine Lese-Rechtschreibstörung das Erlernen einer Fremdsprache?

In diesem Vortrag werden die Teilnehmer über das Erscheinungsbild und die Diagnostik der Lese-Rechtschreibstörung informiert sowie über Fördermöglichkeiten. Anhand von Übungen und Beispielen wird verdeutlicht, mit welchen Schwierigkeiten sich diese Kinder und Jugendliche in der Schule und im Alltag konfrontiert sehen, aber auch, wo ihre Stärken liegen. Des Weiteren werden die rechtlichen Unterstützungsmöglichkeiten in Schule, Ausbildung und Studium und die Möglichkeiten der Finanzierung einer LRS-Therapie erläutert.

Ziel dieses Vortrags ist es, den betroffenen Kindern den täglichen Umgang mit der Lese-Rechtschreibstörung zu Hause und in der Schule zu erleichtern.

Neben ihrer lerntherapeutischen Arbeit ist Carola Schön seit vielen Jahren ehrenamtlich für den Landesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. Saarland im Bereich der Beratung von Eltern und Schulen tätig.

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. 06894/13-723, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Neu im Regina Kino: Blade Runner 2049 3D
Okt 24@19:30
Neu im Regina Kino: Blade Runner 2049 3D @ Neues Regina Kino

30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films fördert ein neuer Blade Runner, der LAPD Polizeibeamte K (Ryan Gosling), ein lange unter Verschluss gehaltenes Geheimnis zu Tage.

Der Film läuft 19.30 Uhr.

FSK 12/Action, Science Fiction, Thriller/163 min.
Produktion: USA 2017
Originaltitel: Blade Runner 2049 3D
Darsteller: Harrison Ford, Ryan Gosling, Ana de Armas

Okt
25
Mi
Standesamt wegen Archivarbeiten geschlossen
Okt 25 ganztägig
Standesamt  wegen Archivarbeiten geschlossen @ Rathaus, Standesamt

Wegen der Zusammenlegung der Standesämter St. Ingbert und Kirkel müssen verschiedene Arbeiten im Hintergrund erledigt werden.

Am Mittwoch, 25. Oktober, bleibt das Standesamt St. Ingbert wegen interner Arbeiten im Archiv des Standesamtes geschlossen.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Basiskurse zum Einstieg in das Thema Social Media
Okt 25@16:00
Basiskurse zum Einstieg in das Thema Social Media @ Landesmedienanstalt Saarland

Facebook, Snapchat, Instagram und YouTube: LMS-Seminarangebote zum Einstieg in Soziale Netzwerke.

Die Landesmedienanstalt Saarland bietet im aktuellen Seminarzyklus wieder verschiedene Basiskurse zum Einstieg in das Thema Social Media an:

Im Seminar Einstieg in Soziale Netzwerke am 12. September 2017 (Dienstag) von 16 bis 20 Uhr erfahren die Teilnehmenden, worauf bei der Anmeldung in einem Sozialen Netzwerk (z.B. Facebook) geachtet werden sollte, welche Sicherheitseinstellungen ausgewählt und welche Daten lieber nicht veröffentlicht werden sollten. Das Seminar richtet sich an alle, die sich näher über Soziale Netzwerke informieren möchten, bzw. sich ein Profil anlegen möchten, aber auch an diejenigen, die bereits ein Profil haben und dieses sicher nutzen wollen. Gebühr: 15 €.

Statt simplen Postings auf Facebook werden vermehrt sich (vermeintlich) selbst löschende Videoclips auf Snapchat eingestellt oder Schnappschüsse und Kurzvideos auf Instagram geteilt. Im Seminar Einstieg in Snapchat und Instagram am 25. Oktober 2017 (Mittwoch) von 16 bis 19 Uhr werden beide Plattformen vorgestellt. Die Teilnehmenden probieren die verschiedenen Funktionen praktisch an Tablets aus und erhalten so einen guten Überblick über Handhabung, verschiedenste Anwendungsmöglichkeiten und Sicherheitsaspekte. Das Seminar eignet sich auch für Eltern und pädagogische Fachkräfte, die sich einen ersten Überblick verschaffen wollen. Gebühr: 15 €.

Die Veranstaltung Einstieg in YouTube am 09. November 2017 (Donnerstag) von 17 bis 20 Uhr gibt praktische Einblicke in Aufbau und Funktionsweise und stellt einige bekannte YouTuber und deren Kanäle vor. Die Teilnehmenden erfahren, wie sie ein YouTube Konto anlegen, Kanäle abonnieren, Videos kommentieren und Favoritenleisten anlegen. Gebühr: 10 €

Die Veranstaltungen finden statt in der Landesmedienanstalt Saarland, Nell-Breuning-Allee 6 in Saarbrücken-Burbach.
Anmeldungen telefonisch unter 0681/38988-12 oder online unter www.mkz.LMSaar.de.

 

PM: T. Syrowatka

 

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017