Veranstaltungen

Freitag, 29. Mai 2020 · sonnig  sonnig bei 13 ℃ · Kirche St. Hildegard zukünftig durch Bepflanzung gespiegelt Richtigstellung der Stadtverwaltung zur gemeinsamen Pressemeldung der AFD, FDP und Freie Wähler Gemeinsame Erklärung der Stadtratsmitglieder von AfD, FDP und Freien Wählern

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Tanzend den Weg zum Neubau freiräumen

Wann:
3. Februar 2019 um 14:00
2019-02-03T14:00:00+01:00
2019-02-03T14:15:00+01:00
Preis:
5€
Kontakt:
Kita Herz Jesu
06894/52850

Am Sonntag, den 3. Februar findet um 14 Uhr eine weitere Unterstützungsaktion für den Neubau der Kita Herz Jesu Hassel in der alten Schulturnhalle Hassel statt, unter dem Motto „Tanzend den Weg zum Neubau freiräumen“.

Daniel Osthof bietet 90 Minuten Zumba-Fitness mit Partystimmung an. Ab Dienstag, den 8. Januar, gibt es Karten zu 5 Euro, die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Karten gibt es in der Kita Herz Jesu, Luisenstraße 18, Telefon 52850, bei Michaela Osthof, Telefon 57592 und Daniel Osthof per Mail unter daniel.osthof@web.de.

Zur Stärkung vor und nach dem Event wird Obstsalat zum Verkauf angeboten, der Erlös der gesamten Veranstaltung geht an die Kita Herz Jesu. Es besteht die Möglichkeit der Kinderbetreuung durch Erzieher der Kita, was beim Kartenerwerb angegeben werden sollte.

In der Turnhalle gibt es keine Umkleiden oder Duschen. Getränke sollten mitgebracht werden.

Daniel Osthof bietet ein Fitnessprogramm ganz ohne Geräte, der stressige Alltag kann vergessen werden. Zumba besteht aus lateinamerikanischen Klängen, heißen Rhythmen und anspruchsvollen Bewegungen: Machen Sie mit und verlieren sie sich in der Musik bei Salsa, bei Merengue, Cumbia oder Reggaeton.

 

Ch. Strobel

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Aktuelle Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Veranstaltungen

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020