Veranstaltungen

Samstag, 23. November 2019 · bedeckt  bedeckt bei 5 ℃ · Der frühe Vogel fängt den WurmVersuchter Einbruch in GarageNacht der Lichter

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

The Sisters Brothers

Wann:
15. Juli 2019 um 18:00 – 20:00
2019-07-15T18:00:00+02:00
2019-07-15T20:00:00+02:00
Kontakt:

34 Millionen Dollar hat Jacques Audiards phantastischer Western gekostet, 10 Millionen hat er bis jetzt eingespielt, nur wenige wollten den Western um zwei liebevolle Brüder, The Sisters Brothers sehen.

Die Kinowerkstatt zeigt „The Sisters Brothers“ noch einmal in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln am Montag, den 15. Juli, um 18 Uhr !
Mit viel „Ironie und Witz“ erzählt Jacques Audiard in „The Sisters Brothers“ (Frankreich, Spanien, Rumänien, USA, Belgien 2018) Original-Titel: „Les fréres sisters“ mit John C. Reilly, Joaquin Phoenix, Jake Gyllenhaal, Riz Ahmed, Rutger Hauer, Rebecca Root, Carol Kane, Allison Tollman von den Abenteuern im Wilden Westen auf der Suche nach Gold.

In Venedig mit dem Silbernen Löwen für die beste Regie ausgezeichnet, hervorragend besetzt mit John C. Reilly, der sich gemeinsam mit seiner Frau, der Produzentin Alison Dickey, die Rechte am zugrundeliegenden gleichnamigen Roman des Kanadiers Patrick deWitt von 2011 gesichert hatte, sind neben Reilly mit Joaquin Phoenix (Charlie) und Jake Gyllenhaal (John Morris) zwei weitere große US-Schauspieler zu sehen.
So war es jetzt auch an der Romanvorlage von Patrick de Witt das Bruderthema, das Audiard besonders reizte: „Das ist das Porträt zweier Brüder, es geht um Brüderlichkeit und um die Dynamik zwischen den beiden, also auch darum, wer von beiden der Chef ist, ein Verhältnis, das sich im Laufe des Films umkehrt.“ Darin klingt ein sehr persönliches Echo mit: Audiard hat den Film seinem älteren Bruder Francois gewidmet, der als Regieassistent ebenfalls im Filmgeschäft tätig war und mit nur 26 Jahren bei einem Autounfall starb.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Aktuelle Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Geschenktipp

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019