Veranstaltungen

Montag, 23. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 10 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Trauer begegnen – Gedenktafeln gestalten

Wann:
13. Mai 2017@09:00–16:00
2017-05-13T09:00:00+02:00
2017-05-13T16:00:00+02:00
Kontakt:
Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz
06894/9630516 oder 06894/9630517

Die KEB Saarpfalz, der Hospizverein Saarpfalz und der Ökumenische Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst Saarpfalz laden zu einem Tagesseminar ein.

„Trauer begegnen – Gedenktafeln gestalten“

am Samstag, 13. Mai von 9.00 bis 16.00 Uhr
im Pfarrheim Herz Mariä, St. Ingbert

Im bayrischen Wald war es Brauch, eine Holzstele im Gedenken an die Toten zu bemalen und an einem Gedenkort aufzustellen. Die „Seelenbretter“ sollten symbolisch an den Weg des Lebens erinnern. Sie sind Symbole des gemeinsam Erlebten, des Abschiednehmens aber auch der Lebensfreude. In Anlehnung daran können die TeilnehmerInnen Holzbretter nach freien Motiven gestalten und mit Texten beschriften. Sie erfahren so eine außergewöhnliche, kreative Auseinandersetzung mit dem Thema Leben und Tod.

Die Teilnehmer erhalten etwa eine Woche vorher eine Auswahl von geeigneten Sprüchen, die Inspiration geben können. Selbstverständlich sind auch eigene Texte möglich. Referentin ist Monika Scholz-Bauer, Gestalttherapeutin und Trauerbegleiterin. Die Kursgebühr beträgt 20 Euro, für Hospizbegleiter und Mitglieder des Hospizvereins Saarpfalz e.V. 15 Euro.

Die Stelen werden gestellt, Acrylfarben und Pinsel können mitgebracht werden. Anmeldung erbeten bis 08. Mai beim Hospizdienst, Tel. (06841/ 972 8613) oder bei der KEB, Tel. (06894) 9630516, E-Mail: kebsaarpfalz@aol.com

 

PM: M. Koch

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017