Veranstaltungen

Mittwoch, 23. August 2017 · klar  klar bei 18 ℃ · 16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser Landstraße

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

U17 vor erstem Heimspiel im neuen Jahr

Wann:
20. Februar 2016@14:00
2016-02-20T14:00:00+01:00
2016-02-20T14:30:00+01:00
Kontakt:
SV 07 Elversberg

Die U17 der SV Elversberg bestreitet an diesem Samstag, 20. Februar, ihr erstes Liga-Heimspiel im Jahr 2016. Am 17. Spieltag der Bundesliga Süd/Südwest sind ab 14.00 Uhr die B-Junioren des VfB Stuttgart zu Gast.

Die Partie wurde aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes in Friedrichsthal auf den Kunstrasen in Elversberg verlegt.

Bei der Heim-Premiere im neuen Jahr erwartet die Elversberger B-Junioren direkt eine schwierige Aufgabe. Stuttgart liegt mit 37 Punkten auf Tabellenplatz zwei und stellt mit gerade einmal 14 Gegentoren in 16 Spielen die stärkste Defensive dieser Bundesliga-Staffel. „Stuttgart hat eine sehr kompakte Mannschaft, die klar strukturiert ist und sehr zielgerichtet spielt“, sagt SVE-Trainer Peter Eiden: „Unsere Vorbereitung auf das Spiel lief unter der Woche wie geplant ab. Wir versuchen, am Samstag gegen Stuttgart wieder kompakt zu stehen und die Räume eng zu machen.“ Dem U17-Trainer stehen wie in der Vorwoche bis auf Mittelfeldspieler Jonas Breil (Meniskus-Operation) und Verteidiger Giuseppe Zaffino (Schambeinentzündung) alle Spieler zur Verfügung.

Alle Spiele unserer Nachwuchs-Teams im Leistungsbereich im Überblick:

Regionalliga Südwest: SVE U19 – JFG Obere Saar
(verlegt auf Samstag, 19. März, 11.00 Uhr)

Bundesliga Süd/Südwest: SVE U17 – VfB Stuttgart
(Samstag, 20. Februar, 14.00 Uhr, Kunstrasen in Elversberg)

Regionalliga Südwest: JFV Rhein-Hunsrück – SVE U16
(Samstag, 20. Februar, 14.00 Uhr, Kunstrasen Rheinböllen)

 

PM: Ch. John

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017