Veranstaltungen

Montag, 3. August 2020 · leichter Regen - Schauer  leichter Regen - Schauer bei 16 ℃ · Schulbuchausleihe für die St. Ingberter Grundschulen Bundesfestival junger Film: Die Preisträger 2020 Vorverkaufsstart St. Ingberter Pfanne

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Unvergessliche Film- und Musicalmelodien zu Gunsten der Lebenshilfe

Wann:
4. April 2020 um 18:00
2020-04-04T18:00:00+02:00
2020-04-04T18:15:00+02:00
Wo:
Volkshaus Oberbexbach
Frankenholzer Str. 81
66450 Bexbach
Deutschland

Das Bosch-Orchester Homburg spielt zu Gunsten der Lebenshilfe Saarpfalz am Samstag, den 04.04.2020, im Volkshaus in Oberbexbach. An diesem Abend werden, getreu dem Motto „Freude an der Musik und dabei Gutes tun“,

Film- und Musikmelodien, Hits und Evergreens zu hören sein. Einige Stücke werden gemeinsam mit den Saarpfalz-Rhythmikern, einer Band von Menschen mit Behinderung unter Leitung von Patrick Fischer, aufgeführt. Gegründet wurde das Bosch-Orchester 2007 am Standort Homburg und spielt unter der Leitung von Volker Kaufmann. Aktive Mitarbeiter der Bosch-Gruppe Homburg, deren Angehörige sowie ehemaligen Bosch-Mitarbeiter sind inzwischen zu einem 40-köpfigen Klangkörper herangewachsen.

Als besonderes Highlight wird die „Imperial Navy“ Gruppe unter der Leitung von Dirk Russy auftreten. In Original Kostümen aus den Star Wars Filmen wird die Gruppe zur Filmmusik einmarschieren. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Um eine Spende für die Lebenshilfe Saarpfalz wird gebeten. Für das leibliche Wohl wird an dem Abend gesorgt. Der Einlass ist um 18:00 Uhr. Das Konzert beginnt um 19:00 Uhr.
Weitere Informationen unter www.lebenshilfe-saarpfalz.de

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Aktuelle Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Veranstaltungen

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020