Veranstaltungen

Samstag, 6. Juni 2020 · leichter Regen  leichter Regen bei 12 ℃ · Rammstein: Paris Feuerwehr und Jugendfeuerwehr starten wieder mit dem Übungsbetrieb Baum auf PKW, Wasserschaden und Brandmeldeanlage

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

VHS aktuell: Gefahren der Smartphone-Nutzung für Kinder

Wann:
28. Januar 2020 um 18:30
2020-01-28T18:30:00+01:00
2020-01-28T18:45:00+01:00

Die Biosphären-VHS bietet am Dienstag, 28.01.2020 um 18.30 Uhr einen Vortrag zum Thema “Welche Gefahren birgt die Smartphone-Nutzung für Kinder?“ unterLeitung von Fabian Roschy an.

Am 10. Januar 2007 brachte Apple das erste Smartphone auf den Markt. Seither hat sich unser Leben merklich verändert. Kommunikation und Lifestyle sind rasanter geworden, vielfältiger. Stets versuchen wir, mit den neuesten Entwicklungen und den coolsten Apps mitzuhalten.

Ein Trend, der auch an unseren Kindern nicht vorübergeht. Ein Trend, der zahlreiche neue Gefahren birgt.

Was steckt eigentlich hinter all den Apps? Welche Ziele verfolgt der Facebook Konzern mit der Verarbeitung unserer Daten? Welche Probleme treten bei unkontrollierter Smartphone-Nutzung bei Kindern auf? Was können und müssen wir als Eltern tun, um unsere Kinder zu schützen?

Oftmals wissen wir Eltern gar nicht, welchen Gefahren wir unsere Kinder aussetzen. Dieser Vortrag soll ein wenig Licht ins Dunkel bringen, Anregungen zur Weiterbildung liefern und vor allem Tipps zur Medienerziehung unserer Kinder geben.

Die Veranstaltung findet im vhs-Zentrum, Kohlenstr. 13, statt. Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. 06894/13-723, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Aktuelle Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Veranstaltungen

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020