Veranstaltungen

Samstag, 21. Juli 2018 · wolkig  wolkig bei 18 ℃ · Ü30 Party Mallorca SpecialSommerpause – Schöne FerienSommerkonzert im Alten Steinbruch

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

VHS-Kurs Taiji/Qigong

Wann:
25. April 2016 um 19:00 – 20:00
2016-04-25T19:00:00+02:00
2016-04-25T20:00:00+02:00
Kontakt:
Biosphären-VHS St. Ingbert
06894/13-721, Fax: 06894/13-722

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet ab Montag, 25. April, jeweils von 19 bis 20 Uhr, den Kurs „Taiji/Qigong“ an. Er findet unter der Leitung von Ute Recktenwald in der Südschule statt und umfasst zehn Abende.

Die Lehren des Qigong und Taijiquan sind feste Bestandteile der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Taijiquan ist eine jahrtausend alte Kultur und hat ihre Wurzeln in der Selbstverteidigung, deren Bewegungsabläufe allerdings in „Zeitlupentempo“ ausgeführt werden. Sie werden ohne große körperliche Anstrengung langsam und harmonisch geübt. Gesundheitlich wertvoll ist die fernöstliche Kampfkunst, weil man die Körperhaltung verbessert und die verspannte Muskulatur lockert. Sie bieten einen Ausgleich für einseitige körperliche und geistige Belastungen und bringen Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht. Qigong ist die chinesische Heilgymnastik und ein Sammelbegriff für vielfältige Übungsmethoden, die in China entwickelt wurden und sich in unterschiedlicher Weise mit der Lebenskraft (Qi) beschäftigen. Die Übungen führen zu Ruhe und Entspannung und wirken prophylaktisch bei vielen Zivilisationskrankheiten

Um Anmeldung bis Donnerstag, 20. April, wird gebeten. Weitere Information bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-721, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018