Veranstaltungen

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 12 ℃ · Skischule bietet Trainingswoche & Skikurs für LangläuferAutogenes Training in BlieskastelBilderbuchkino für Kinder ab 4 Jahre

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

WaldWerken-Ausstellung

Wann:
16. Oktober 2016@15:00
2016-10-16T15:00:00+02:00
2016-10-16T15:30:00+02:00
Wo:
Gut Lindenfels
Alschbach
66440 Blieskastel
Deutschland
Kontakt:
Saarpfalz-Touristik
06841/104-71 74

Herbst-Salon der „Grün- und Wildholz-Werker“ am Sonntag, 16. Oktober 2016, ab 15 Uhr, auf Gut Lindenfels in Alschbach.

Sie sind zwar unverkäuflich, aber trotzdem mehr als einen Blick wert: Die Arbeiten mit frischem und „wildem Holz“ als Naturobjekte oder Möbel sind entstanden im ersten Jahr des Projektes „WaldWerken“ der Saarpfalz-Touristik.

Die „Arbeitsergebnisse“ werden am kommenden Sonntag, den 16. Oktober ab 15 Uhr auf dem Forstgut Lindenfels bei Blieskastel-Alschbach in schönem Ambiente präsentiert, wie Lothar WILHELM, der Projektkoordinator erläutert. Über 20 unterschiedlichste handwerkliche Arbeiten sind entstanden und dennoch haben sie einiges gemeinsam: Holz aus der Biosphäre Bliesgau – sozusagen vor der Haustür – geerntet und vor Ort gebaut und jedes Werk ist durch seine Gestaltung ein Unikat.

„Unikat statt uniform“ sei auch eine der Maximen, wie auch „der Luxus liegt in der Einfachheit“ ein zweiter ist, wie Wolfgang HENN von der Saarpfalz-Touristik in Blieskastel ergänzt. Und viele seien diesem Slogan gefolgt. Buntgemischt ist der Kreis der Akteure der ersten Stunde, der jüngste Wildholzbauer aus Wadgassen ist erst 14 Jahre alt, eine Pensionärin aus dem Schwäbischen ist bei einer Pilgerwanderung im Bliesgau der reizenden Landschaft wegen hängengeblieben und fand das Angebot der Grünholzwerkstatt äußerst attraktiv.

Insgesamt haben mehr Frauen zu Säge und Bohrer gegriffen, „das Gestalterische lockt eher den weiblichen Typ, die Männer sind erfahrener an der Bohrmaschine“ – eine gute Mischung, wie Lothar WILHELM meint, weil dadurch auch ein hilfsbereites Miteinander die Stimmung im Wald prägt und jetzt schon viele über einen zweiten Kurs nachdenken. „Es war einfach eine tolle Stimmung mit den Leuten und im Wald beim Arbeiten“ resümiert Sabine aus dem Taunus, nächstes Jahr steht ein Wildholzstuhl auf meinem Programm, den hab ich mir bisher nicht zugetraut, in so einem Team schaff ich das bestimmt!

WaldWerken-Ausstellung und selbstgebackener Kuchen der Familie Dawo im Waldcafé von Hofgut Lindenfels in Alschbach ab 15 Uhr. Tel.: 06842-930-724.

Das Vorhaben „WaldWerken“ wird nach dem Saarländischen Entwicklungsplan für den ländlichen Raum 2014-2020 im Rahmen der LEADER-Strategie der Region Biosphärenreservat Bliesgau mit 44.253,38 € aus Mitteln der Europäischen Union (75% der Förderung) und des Saarlandes gefördert.

Weitere Informationen zum Projekt WaldWerken: Saarpfalz-Touristik, Tel. +49 (0)6841/104 7174, Mail: touristik@saarpfalz-kreis.de

 

PM: W. Henn

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017