Veranstaltungen

Samstag, 26. September 2020 · leichter Regen  leichter Regen bei 8 ℃ · Heute um 20:15 Uhr im Regina-Kino Weitere Infektionen an Schulen im Kreis: Albertus-Magnus-Realschule betroffen! Baumaßnahme Poststraße St. Ingbert verzögert sich

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Was gute Arbeit ausmacht und wie sie uns gesund erhält

Wann:
22. August 2020 um 09:30 – 16:00
2020-08-22T09:30:00+02:00
2020-08-22T16:00:00+02:00
Wo:
Frauenbüro Homburg
Scheffelpl.
66424 Homburg
Deutschland

Tagesseminar aus der Reihe „Leben – Wissen – Erfolg – Samstagsgespräche“: Muss es immer der viel gepriesene Traumjob sein, der uns

dauerhaftes Glück verspricht? Die Erfahrung zeigt doch: Schon so mancher Traum wurde zum Albtraum. Aber Kriterien einer guten Arbeit sind wissenschaftlich gesichert.

Die beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises angesiedelte „Koordinierungsstelle Frau & Beruf“ bietet am Samstag, dem 22. August ein Tagesseminar zu dieser Materie an. Neben weiteren Themen wie „Karriere“ und „Der Faktor Mensch im Arbeitsleben“ ist Raum für persönliche Fragestellungen. Es hat sich immer wieder gezeigt, dass es sich lohnt, den einzelnen Themen intensiver nachzugehen, die sich im beruflichen Leben immer wieder neu stellen. Die Seminarleitung hat Dorothee Neurohr-Gebhardt, die bereits jahrelang als Lehrerin, Supervisorin und Coach tätig ist.

Die Veranstaltung findet von 9:30 bis 16 Uhr im Frauenbüro am Homburger Scheffelplatz statt. Für Teilnehmerinnen der Koordinierungsstelle, die aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds subventioniert wird, kostet die Teilnahme 70 Euro bzw. 52,50 Euro ermäßigt, für alle anderen Interessierten 107 Euro bzw. 80,50 Euro ohne ESF-Förderung.

Eine Anmeldung ist dringend erforderlich bis 20. August 2020 unter frauenbuero@saarpfalz-kreis.de oder telefonisch unter der Nummer 06841/104-7138.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Aktuelle Baustellen und Verkehrsbehinderungen

Veranstaltungen

________________
zum Terminkalender

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020