Veranstaltungen

Montag, 25. Oktober 2021 · Nebel  Nebel bei 5 ℃ · Temperament und Lebensfreude mit der Bergkapelle St. Ingbert Dialogführung „Monumente des Krieges“ und warum „St. Ingbert, Lager der Preußischen Truppen“ wurde Heute: Weiberabend mit Puderdose

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Wissenschaftsforum: “ Was wir aus Modellen zur Ausbreitung von COVID-19 lernen können (und was nicht)“

Wann:
13. Juli 2021 um 19:30
2021-07-13T19:30:00+02:00
2021-07-13T19:45:00+02:00

Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe bietet der MINT Campus Alte Schmelz e.V. am Dienstag, 13. Juli 2021 ab 19:30 Uhr, einen Online-Vortrag

zu dem Thema „Was wir aus Modellen zur Ausbreitung von COVID-19 lernen können (und was nicht)“ an. Es referiert Prof. Dr. Verena Wolf, Universität des Saarlandes, Fachbereich Informatik. Die Veranstaltung ist kostenlos.

ORT: ausnahmsweise nur online unter dem nachfolgenden Link:  https://t1p.de/td6e

Modellbasierte Prognosen zum möglichen Verlauf der COVID-19-Pandemie leisten einen wichtigen Beitrag, um über Maßnahmen zur Eindämmung zu entscheiden. Die in den letzten Monaten veröffentlichen Prognosen lagen zumindest für kürzere Zeiträume gerade zu Beginn einer Welle meist grob richtig. Oft wurden die Fallzahlen allerdings um einen Faktor von etwa zwei bis teilweise sechs oder mehr über- oder unterschätzt. Die Effekte von Maßnahmen, wie z.B. Kontakt- und Reisebeschränkungen, konnten durch Modellprognosen nur unzureichend vorhergesagt werden.

In diesem Vortrag möchte die Referentin die Stärken und Schwächen gängiger Modelle zur Ausbreitung von Virusinfektionen diskutieren und den aktuellen Forschungstand in diesem Bereich darlegen. Es wird erklärt, welche Erkenntnisse uns modellbasierte Prognosen liefern und warum sie zur Begründung politischer Entscheidungen nur bedingt genutzt werden können (und sollten) – seien es Lockerungen oder auch Einschränkungen.

Zur Referentin:

Verena Wolf erhielt 2003 ihr Diplom in Informatik von der Universität Bonn. Sie arbeitete anschließend als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Mannheim und promovierte 2009 im Fachbereich Informatik. Nach einem PostDoc-Jahr am EPFL in der Schweiz wurde sie Leiterin einer Nachwuchsforschungsgruppe im Exzellenzcluster „Multimodal Computing and Interaction“ der Universität des Saarlandes. Seit 2012 ist sie dort Informatik-Professorin für Modellierung und Simulation.

Ihr Forschungsschwerpunkt liegt in der stochastischen Modellierung und effizienten Algorithmen zur Simulation diskreter Modelle. Sie ist an zahlreichen Forschungsprojekten beteiligt, in dessen Fokus Anwendungen aus den Lebenswissenschaften, aber auch Industrieanwendungen stehen. Sie hat über hundert wissenschaftlich begutachtete Publikationen veröffentlicht, organisiert internationale Konferenzen und Workshops und ist im Editorial Board der „ACM Transactions on Modeling and Computer Simulation“.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Veranstaltungen

________________
zum Terminkalender

aktuelle Baustellen

Baustellen-Radar

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2021