Veranstaltungen

Samstag, 26. Mai 2018 · sonnig  sonnig bei 18 ℃ · Großer Flohmarkt im SchiffellandUnwetter führt auch in St. Ingbert zu Einsätzen der FeuerwehrIntegrama – Drama, Tanz und Musik

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Workshop mit der Münchner Poetry Slammerin Fee

Wann:
20. Mai 2016 um 14:00
2016-05-20T14:00:00+02:00
2016-05-20T14:30:00+02:00
Kontakt:
FrauenGenderBibliothek Saar

Der Workshop ist ein ergänzendes Angebot zum bereits ausverkauften 1. Feministischen Poetry Slam im Saarland. Die deutschsprachige U20-Meisterin und Jugendbuchautorin Fee gibt im Workshop ihre Erfahrungen weiter.

Alle, die Lust auf Sprache und Performance haben, sind eingeladen, mit ihr gemeinsam in die Welt des Poetry Slams einzutauchen, unterschiedliche Stile kennen zu lernen, Körper und Raum als Gegenstände einer gelungenen Performance wahrzunehmen und durch verschiedene Schreibübungen einen eigenen Slamtext entstehen zu lassen. Es mischen sich Methoden aus dem Bereich des kreativen Schreibens mit solchen zum Stimmgebrauch. Außerdem werden auch Theaterübungen eingesetzt, die die Präsenz verbessern. Hinzu kommt schließlich das konstruktive Feedback der Gruppe.

Voraussetzung ist nichts, außer Spaß am Wort und Ausprobieren.
Bitte bequeme Kleidung tragen und ausreichend Stifte und Papier mitbringen!

Teilnahmebeitrag: 10,00 €
Anmeldung erforderlich per Mail an info@frauengenderbibliothek-saar.de.

Der 1. Feministische Poetry Slam sowie der begleitende Workshop werden von der FrauenGenderBibliothek Saar in Kooperation mit Dichterdschungel.de veranstaltet, mit freundlicher Unterstützung durch das Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken, die Saarland-Spielbank GmbH und den Zonta Club Saarlouis.

 

PM: P. Stein

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018