Veranstaltungen

Mittwoch, 16. August 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 21 ℃ · Straßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnenMarcel Mucker als Kreisvorsitzender wiedergewählt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Zeichnen ist seine Leidenschaft

Wann:
17. September 2015@08:00–8. November 2015@18:00
2015-09-17T08:00:00+02:00
2015-11-08T18:00:00+01:00
Kontakt:
Kreisverwaltung Homburg

Der 15jährige Hendrik Schmeer zeigt ab 17. September seine Zeichnungen in der Galerie im Forum.

Hendrik Schmeer ist erst 15 Jahre jung, seine Arbeiten zeugen aber von einer tiefen und sehr langen Auseinandersetzung mit dem Zeichenstift. Der Schüler der 10. Klasse am Von der Leyen-Gymnasium in Blieskastel ist auch schon ein alter Hase, denn er begann im zarten Alter von drei Jahren mit dem Zeichnen – und seitdem hat ihn diese Leidenschaft nicht mehr losgelassen.

Waren es in der Vorschulzeit noch Bagger und Traktoren, die er als Motive wählte, sind es heute amerikanische und italienische Sportwagen oder Portraits von Schauspielern oder Sängern. Seine Technik hat sich über die Jahre stetig verbessert, so dass heute mancher vor seinen Zeichnungen steht und glaubt, eine Photographie zu sehen.

Soviel Talent und auch Fleiß haben es verdient, öffentlich gezeigt zu werden. Deshalb wird Hendrik Schmeer am Donnerstag, 17. September 2015 um 19 Uhr seine erste Ausstellung eröffnen – in der Galerie im Forum in der Kreisverwaltung in Homburg. Über seine Arbeiten wird die Kunstkennerin Karina Wisser-Rischmann aus Saarbrücken referieren. Die Arbeiten sind dann bis 6. November, montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zu sehen.

Titelbild:
Hendrik Schmeer an seinem Schreibtisch, wo seinen gekonnten Zeichnungen entstehen.

 

PM: B. Ruffing, Kreisbeauftragte SPK

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017