Veranstaltungen

Freitag, 24. Mai 2019 · bedeckt  bedeckt bei 15 ℃ · Ganz hipp in der Hauptstadt9. Schutzengellauf in BlieskastelSPD spendet für die Anglerhütte

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Zeit sinnvoll und kreativ nutzen

Wann:
18. Januar 2019 um 15:00
2019-01-18T15:00:00+01:00
2019-01-18T15:15:00+01:00
Kontakt:
Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises
06841/104-7138

Seminar über Zeitmanagement zum Mentoring-Auftakt: Experten sind sich einig, dass unser persönlicher und beruflicher Erfolg immer stärker davon abhängt, wie effektiv wir mit unserer Zeit umgehen.

Daher bietet die beim Saarpfalz-Kreis angesiedelte Koordinierungsstelle Frau & Beruf am 18. und 19. Januar ein Seminar zum Thema „Zeitsouveränität und Selbstmanagement“ an. Die systemische Therapeutin und Supervisorin Dorothee Neurohr-Gebhardt übt mit den Teilnehmerinnen Techniken zum Erfassen, Planen und Einteilen von Zeit ein. Darüber hinaus geht es um die zentrale Frage: „Was hindert mich daran, meine Zeit sinnvoll und kreativ zu nutzen?“. Damit verbindet das Seminar theoretisches Wissen mit einem hohen Anteil an Selbsterfahrung.

Am Freitag, dem 18. Januar, geht die Veranstaltung von 15 bis 20 Uhr, am Samstag, dem 19. Januar von 8.30 bis 16.15 Uhr. Veranstaltungsort ist das Homburger Frauen Forum am Scheffelplatz 1. Das Seminar wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, daher ist ein vergünstigtes Entgelt für beide Tage in Höhe von 90,- Euro bzw. 67,50 Euro ermäßigt möglich.

Die Veranstaltung ist Teil des Mentoring-Programms, das am 31. Januar offiziell startet. Dabei handelt es sich um ein flexibles Konzept, das sich für Menschen in verschiedenen Lebenslagen eignet: Frauen, die nach der Familienphase in den Beruf zurückkehren wollen, eine Existenzgründung erwägen oder einen beruflichen Aufstieg bzw. eine Neuorientierung planen, erhalten hier die auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Unterstützung. Jeder Teilnehmerin wird eine Mentorin oder ein Mentor zur Seite gestellt, um während des zehn Monate dauernden Prozesses bei der beruflichen oder persönlichen Entwicklung behilflich zu sein. Neben dem Erfahrungsaustausch zwischen MentorInnen und Mentees gehören Veranstaltungen zum Netzwerken sowie Seminare und Vorträge zum umfassenden Mentoring-Programm. Durch dieses wirkungsvolle Instrument werden Frauen sich ihrer Fähigkeiten stärker bewusst, erweitern soziale und kommunikative Kompetenzen und schaffen sich eigene Netzwerke, die ihnen den beruflichen Ein- bzw. Aufstieg erleichtern. Über 180 Frauen aus dem ganzen Saarland und der angrenzenden Pfalz haben bisher das Angebot genutzt und konnten ihre Situation im Beruf und Privatleben nachhaltig verbessern.

Die Mitarbeiterinnen der „Koordinierungsstelle Frau & Beruf“ sind bei Interesse gern bereit, bei der Entscheidungsfindung zu helfen.

Um Anmeldung zum Seminar am 18./19. Januar wird gebeten unter der Nummer (06841) 104-7138 oder per Mail an frauenbuero@saarpfalz-kreis.de.

 

Pressestelle SPK

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Der St. Ingberter Anzeiger unterstützt das

IGB Treffen 2019

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019