Veranstaltungen

Donnerstag, 17. August 2017 · Nebel  Nebel bei 19 ℃ · Musikverein Rentrisch im Alten SteinbruchStraßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Zucchero live in Luxembourg

Wann:
27. Juni 2017@20:30
2017-06-27T20:30:00+02:00
2017-06-27T20:45:00+02:00
Preis:
83€
Kontakt:
Kultopolis GmbH
(0651) 9790770

Mehr als 30 Jahre Karriere, über 40 Millionen Tonträger, davon alleine 17 Millionen Alben! Am 27. Juni kommt Zucchero nach L-Wiltz. Ein exklusives Konzert in der Großregion!

ZUCCHERO ‘SUGAR’ FORNACIARI
Black Cat World Tour 2017

Dienstag, 27. Juni 2017, 20:30 Uhr
L-Wiltz, Amphitheater/Festivalgelände

Der Sänger und Songschreiber Adelmo Fornaciari, besser bekannt als Zucchero, ist der erfolgreichste italienische Künstler weltweit. Mit über 60 Millionen verkauften Alben längst eine Ikone der internationalen Musiklandschaft, knüpft Zucchero auf dem neuen Album „Black Cat“ an den zeitlosen Rock/Blues-Sound, die Stimmung und die Spontaneität seines „Oro, Incenso e Birra“-Meisterwerks an, das zu den erfolgreichsten Meilensteinen der italienischen Musikgeschichte zählt.

Ein echtes Highlight von „Black Cat“ ist die Zusammenarbeit mit Zuccheros gutem Freund Bono, der den Text für den Song „Streets Of Surrender (S.O.S.)“ beisteuerte. Das Resultat ist eine epische Freiheitshymne, ein unmissverständliches musikalisches Statement gegen den Hass, das direkt nach den Anschlägen von Paris im November 2015 entstanden ist.

Nach seinen Auftritten als exklusiver Headliner im Rahmen der legendären Night Of The Proms Tour 2014, kommt der Sänger mit der Charakterstimme und vertraut rauem Charme im Sommer nach Wiltz. Tickets sind bereits erhältlich. Bei dem Konzert wird Zucchero dann auch die Songs seines neuen Albums präsentieren.

Karten gibt‘s im Vorverkauf ab 83 Euro (Sitzplätze) inklusive aller Gebühren in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Im Internet unter www.kultopolis.com. Ticket-Hotline (0651) 9790770.

 

PM: N. Gruber

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017