Veranstaltungen

Mittwoch, 26. September 2018 · sonnig  sonnig bei 8 ℃ · Die Rote Zora – Von Freundschaft in schweren ZeitenSpende der Bläse-Stiftung an Pflegezentrum St. BarbaraDie Rote Zora – Von Freundschaft in schweren Zeiten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Zum Abschluss der Englischen Woche zuhause gegen Worms

Wann:
27. April 2018 um 19:00
2018-04-27T19:00:00+02:00
2018-04-27T19:15:00+02:00
Kontakt:

Zweites Heimspiel in Folge, Abschluss der Englischen Woche.

Am morgigen Freitag, 27. April, empfängt die SV Elversberg zum 36. Spieltag in der Regionalliga Südwest den VfR Wormatia Worms zum Heimspiel unter Flutlicht in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde.

Spielbeginn ist um 19.00 Uhr.

Trotz des strammen Programms kurz vor Saisonende sind die Reserven bei der SVE noch vorhanden. „Die Fitness ist da, unser Kader ist im Moment relativ groß. Es braucht niemand Angst haben, dass wir morgen schlapp sind“, sagt SVE-Offensivkraft Julius Perstaller, der mit seinem Team vor den heimischen Fans endlich wieder einen Sieg feiern will – anders als im Hinspiel gegen Wormatia Worms, in dem der Gegentreffer bei der unglücklichen 0:1-Niederlage drei Minuten vor Schluss gefallen ist. „Vor allem das späte Gegentor in Worms war sehr bitter, so etwas tut immer weh“, sagt Perstaller: „Morgen werden wir aber alles versuchen, damit es anders läuft, und damit uns selbst dann vielleicht auch mal zum Schluss das entscheidende Tor gelingt.“

Dabei wird die Elversberger erneut viel Gegenwehr erwarten. Wormatia Worms ist als Tabellen-14. noch unter Druck, hat nur drei Punkte Vorsprung auf den ersten möglichen Abstiegsplatz. „Da man vorher nie genau weiß, wie viele Mannschaften tatsächlich absteigen müssen, muss Worms noch um jeden Punkt kämpfen“, sagt SVE-Cheftrainer Roland Seitz: „Deswegen werden sie auch mit einer entsprechend guten Grundeinstellung zu uns kommen. Worms ist in der Regionalliga Südwest ein etablierter Verein, der alles dafür tut, nicht runterzugehen.“ Was den Kader für das Flutlichtspiel morgen Abend betrifft, sind Kevin Maek und Gaetan Krebs, die zuvor mit einer Prellung passen mussten, wieder eine Option. Dafür werden aber der angeschlagene Moritz Göttel sowie Moritz Koch, der sich am Dienstag gegen den TSV Steinbach eine Gehirnerschütterung zugezogen hat, im Heimspiel gegen Worms nicht dabei sein.

 

PM: Ch. John

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018