Veranstaltungen

Samstag, 26. Mai 2018 · sonnig  sonnig bei 18 ℃ · Großer Flohmarkt im SchiffellandUnwetter führt auch in St. Ingbert zu Einsätzen der FeuerwehrIntegrama – Drama, Tanz und Musik

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Zwei Liedermacher in Mandy’s Lounge

Wann:
19. April 2018 um 20:00
2018-04-19T20:00:00+02:00
2018-04-19T20:15:00+02:00
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Michael und Mandy Trautmann
06841/99 34 800

Mandy’s Lounge in Homburg präsentiert am Donnerstag, den 19.04.2018 die beiden weit über die Region hinaus bekannten Liedermacher Andreas Vogel und Wolfgang Winkler mit ihrem Programm „Fang Dir jeden Augenblick“.

Die Zuhörer erwarten Liebe(s)lieder, böse Lieder, poetische und politische Lieder, laute Lieder, leise Lieder sinnige und unsinnige Lieder.

Der Texter, Komponist und Sänger Andreas Vogel begleitet seine Lieder unplugged mit Gitarre und Mundharmonika. Seine Lieder handeln von Friedens- und Umweltthemen und rufen – in klassischer Liedermachermanier – zum Widerstand, Einmischen und Verändern auf. Er zählt zusammen mit Astrid Klug zu den Initiatoren und den Organisatoren der Ökomesse Umwelt- und Friedenstag, die zwischen 1987 und 2012 25 Mal stattfand.

1970 zieht Wolfgang Winkler ins Saarland, wo er ab 1974 als Religions- und Französischlehrer tätig ist. Seine Freizeit gehört allerdings der Musik. Und eben wegen dieser Liebe zur Musik wurde der Pädagoge und Liedermacher von Bildungsminister Ulrich Commerçon mit der Betreuung des Konzeptes „La chanson à l’école“ beauftragt.

Ebenso ist Winkler Initiator des Deutsch-Französischen Chanson- und Liedermacherpreises für Solokünstler, die „Sulzbacher Salzmühle“/“Le moulin à sel de Sulzbach“.

Beginn 20 Uhr, freier Eintritt.

 

PM: M. Trautmann

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018